Super League 2022/23, Analyse 2. Spieltag – Tipps und Prognose

Die zweite Runde der Super League startet mit dem Spiel des aktuellen Meisters aus Zürich. Er kassierte in der ersten Runde eine klare Niederlage. Jetzt versucht er gegen Luzern den Eindruck zu verbessern.

St. Gallen verlor auch in der ersten Runde. Am Samstag empfängt er den Aufsteiger Winterthur.

Am Sonntag finden drei Spiele statt. Basel strebt zu Hause den ersten Saisonsieg gegen Servette an. Das erste Saisonspiel von Grasshopper ist gegen den aktuellen Pokalsieger Lugano. Außerdem treffen zwei weitere Teams mit Erstrundensiegen, Sion und Young Boys, aufeinander.

Ansetzungen 1. Spieltag Credit Suisse Super League:

Samstag 23.07.

18:00 Zürich – Luzern (Endergebnis: 0:0)

20:30 St. Gallen – Winterthur (Endergebnis: 2:0)

Sonntag 24.07.

14:15 Basel – Servette (Endergebnis: 1:1)

16:30 Grasshoppers – Lugano (Endergebnis: 2:1)

16:30 Sion – Young Boys (Endergebnis: 0:3)

Die besten 5 Wettanbieter Schweizer Super League 2022


bet365

Bet365

4.85


Super-Bonus von 100€ in Credits
sehr viele Livestreams verfügbar
mehr als 35 Sportarten
100€ Wettcredits*Direkt zum Bonus!

bahigo

Bahigo

4.8


Bonus nur 3x umsetzen
Cash-Out Option
Über 60 Ligen
100% bis zu 400CHFDirekt zum Bonus!

22bet

22Bet

4.8


Super Quoten mit Payout von 97%
Fairer Bonus mit Quote 1,40
37 Kryptowährungen
100% bis zu 122€Direkt zum Bonus!

Playzilla

Playzilla

4.7


9 virtuelle Sportarten und 8 eSports
Über 30 verschiedene Sportarten
Alle Arten von Casinospielen
100% bis zu 150CHFDirekt zum Bonus!

betathome

Bet at Home

4.7


Lizenzen aus De., Malta und GB
24.000 Wetten täglich
Bonus von 200€
50% bis zu 200CHFDirekt zum Bonus!

FC Zürich – FC Luzern, Tipp und Prognose – 23.07.2022. 18:00

Zürich spielte in der vergangenen Saison hervorragend und wurde am Ende Meister. Es ist also logisch, dass er in den Direktduellen mit Luzern die Nase vorne hatte. Zürich gewann alle vier Direktduelle. In jedem der Spiele gab es mindestens zwei Tore. Insgesamt erzielte Zürich in diesen vier Spielen 12 Tore. Der größte Sieg war 4:0.

ZürichFC Zürich startete die Titelverteidigung mit einer 0:4-Niederlage bei Young Boys. Alle Gegentore kassierten sie in der letzten halben Stunde des Spiels. Vielleicht wäre alles anders gekommen, wenn Marchesano zu Beginn der zweiten Halbzeit keinen Elfmeter verschossen hätte. Unter der Woche fand das erste CL-Qualifikationsspiel statt, das Zürich bei Qarabag 2:3 verlor. Es ist besorgniserregend, dass Zürich in den ersten beiden Pflichtspielen gleich sieben Gegentore kassierte. Es sieht danach aus, dass die Abwehr noch nicht zu Ende geordnet ist.

LuzernDas Erstrundenspiel von Luzern gegen Grasshopper fiel aus. Das bedeutet, dass FC Luzern zum ersten Mal auftritt. Die Vorbereitungsspiele liefen nicht schlecht. In den ersten drei Spielen besiegte Luzern etwas schwächere Gegner. Gegen Vaduz gab es einen 4:1-Sieg. Im letzten Vorbereitungsspiel gab es eine 1:2-Niederlage gegen Dynamo Kiew. Der beste Torschütze der vergangenen Saison, Mittelfeldspieler Filip Ugrinic wechselte zu Young Boys. Das ist das größte Problem für Luzern.

Die ersten beiden Pflichtspiele von Zürich zeigten alle Abwehrschwächen dieses Teams, was die sieben Gegentore bestätigen. Im Angriff läuft es besser, während Luzern auch die letzten beiden Vorbereitungsspiele torreich spielte. Wir rechnen daher mit einem torreichen Spiel. Fünf der bisherigen sechs Direktduelle verliefen auch torreich ab.

Unser Credit Suisse Super League Experten Tipp: über 2,5 Tore. Beste Quote ist 1,53 bei bet365!

Endergebnis: 0:0. Unser Tipp «über 2,5 Tore» war FALSCH ❌

bet365 im großen Test

FC St. Gallen – FC Winterthur, Tipp und Prognose – 23.07.2022. 20:30

Das letzte Pflichtspiel zwischen diesen zwei Teams gab es 2019 im Pokal. Damals besiegte Winterthur als Zweitligist St. Gallen 2:0. Anfang des Jahres spielten sie noch ein Freundschaftsspiel. Das Spiel war ein Torspektakel und endete 5:5.

St. GallenFC St. Gallen startete die neue Saison mit einer Auswärtsniederlage bei Servette. Trotz der früheren Siege gegen diesen Gegner, erzielten die Gäste dieses Mal kein einziges Tor. Den einzigen Gegentreffer kassierten sie bereits in der fünften Spielminute. Den Toptorjäger der letzten Saison Duah verkauften sie diesen Sommer. Das bereuen sie sicherlich jetzt schon, weil man an ihrem Spiel merkt, dass sie vor dem Tor nicht allzu gefährlich sind.

WinterthurMit dem Saisonauftakt kann FC Winterthur sehr zufrieden sein. Nach vielen Jahren gehören sie wieder zur Elite. Der erste Superligist war das starke Basel, gegen den es 1:1 endete. Aufgrund des Aufstiegs in die Super League waren die Spieler von Winterthur noch euphorisch. Dementsprechend begannen sie das Spiel gegen Basel, und zwar mit einem Tor in der 3. Minute. Sie hielten es jedoch nicht bis zum Ende aus. Kurz vor Ende kassierten sie ein Gegentor. Jedoch muss man sagen, dass sie fast gleichwertig waren. Wichtiger ist es, dass sie weiterhin ihr Offensivspiel fortsetzten.

St. Gallen fing die neue Saison mit einer Niederlage an. Der Angriff versagte dabei völlig. Zu Hause spielen sie viel besser, weswegen es jetzt besser laufen sollte. Winterthur ist durch die gute Erstrundenpartie motiviert und sollte auch jetzt treffen können.

Unser Credit Suisse Super League Experten Tipp: beide treffen. Beste Quote ist 1,53 bei 22bet!

Endergebnis: 2:0. Unser Tipp «beide treffen» war FALSCH ❌

22bet im großen Test

FC Basel – Servette Genf, Tipp und Prognose – 24.07.2022. 14:15

FC Basel verliert selten gegen Servette. In den 36 direkten Ligaduellen passierte das bisher nur viermal. Acht Mal spielten sie unentschieden, davon zweimal in der letzten Saison. Beide Remis waren bei Servette, während Basel beide Heimduelle ohne größere Probleme gewann.

BaselFC Basel eröffnete die Saison mit einem schwachen Remis gegen den Aufsteiger Winterthur. Das entspricht natürlich nicht den Meisterschaftsambitionen dieses Vereins. Etwas schlechtere Ergebnisse in der Vorbereitungszeit, insbesondere in der Defensive, deuteten schon auf mögliche Probleme hin. Es spielten einige von den Sommerverstärkungen mit, aber es half nichts. Viel besser spielte Basel gegen Crusaders in der Conference League. Nachdem T. Xhaka einen Platzverweis bekam, schien es dass sie einbrechen könnten. Aber auch ohne Xhaka erzielten sie zwei Tore für einen sicheren Sieg. Den ersten Treffer erzielte der Neuzugang Ndoye. Kevin Augustin, der neue Offensivspieler ist verletzungsbedingt noch nicht dabei.

Servette Genf spielte auch in der Vorbereitungsphase ziemlich schlecht. Servette verlor die letzten beiden Spiele. In der ersten Meisterschaftsrunde gab es einen 1:0-Sieg gegen St. Gallen. Schon immer ein unangenehmer Gegner, aber ein frühes Tor von Rodelin reichte am Ende zum Sieg. Das Spiel startete ohne den besten Torschützen Imeri und den ersten Torvorbereiter Stevanovic. Stevanovic kam später ins Spiel. Jetzt kommt ein weiterer unangenehmer Gegner, aber alle hoffen, dass es erneut eine Überraschung geben könnte.

Basel glänzte nicht in der ersten Runde, aber international lief es deutlich besser. Andererseits holte Servette einen Auftaktsieg, aber jetzt spielt man nicht zuhause. Bei Basel kassierte Servette bei den letzten vier Gastauftritten vier klare Niederlagen. So ein ähnliches Szenario erwarten wir auch heute.

Unser Credit Suisse Super League Experten Tipp: Basel gewinnt. Beste Quote ist 1,88 bei N1bet!

Endergebnis: 1:1. Unser Tipp «Basel gewinnt» war FALSCH ❌

N1bet im großen Test

Grasshopper Club Zürich – FC Lugano, Tipp und Prognose – 24.07.2022. 16:30

Lugano ist in den Direktduellen erfolgreicher, was in den letzten Jahren sehr ausgeprägt war. Grasshopper dagegen ist seit sechs direkten Duellen sieglos. In der vergangenen Saison spielten sie zweimal unentschieden. Lugano gewann beide Male als Gast und zu Hause war es unentschieden.

GrasshopperDas Saisonauftaktspiel von Grasshopper Club Zürich fand nicht statt. Daher ist eine Beurteilung der aktuellen Form dieser Mannschaft nur auf Basis von Vorbereitungsspielen möglich. In den ersten Beiden gab es gegen Teams aus der unteren Liga zwei Niederlagen und sieben Gegentore. Die erste gute Partie gab es gegen Köln (1:1). Am Ende noch den Sieg gegen Wehen. Die letzte Saison war bescheiden. Keine erwähnenswerten Verstärkungen sind bisher gekommen. Der Anfang der Meisterschaft könnte für Grasshopper schwierig werden.

LuganoFC Lugano startete schlecht in die neue Saison. Letzte Saison war gut und neben dem vierten Tabellenplatz gab es auch noch den Pokalsieg. Dementsprechend erwartete man einen leichten Erstrundensieg gegen Sion. Aber es folgte eine Niederlage. Lugano kassierte drei Gegentore, während Verteidiger Daprele ein Eigentor erzielte. Danach kam noch für ihn der Platzverweis. Vieles funktionierte nicht gut. Trotzdem erzielten sie mit einem Spieler weniger auf dem Feld zwei Tore. Die Verteidigung ist anfällig. Außerdem gibt es viele Verletzte.

Dies ist das erste Pflichtspiel von Grasshopper. In der Vorbereitungsphase spielte die Abwehr schlecht und kassierte viele Gegentore. In der ersten Runde enttäuschte Lugano vor allem in der Abwehr. Sowohl Grasshopper als auch Lugano spielten derzeit besser im Angriff.

Unser Credit Suisse Super League Experten Tipp: über 2,5 Tore. Beste Quote ist 1,80 bei bet365!

Endergebnis: 2:1. Unser Tipp «über 2,5 Tore» war RICHTIG ✅

Bet365 im großen Test

FC Sion – Young Boys Bern, Tipp und Prognose – 24.07.2022. 16:30

Den Ergebnissen der letzten Jahre nach, ist Young Boys in den direkten Duellen deutlich erfolgreicher. Im ersten Spiel der letzten Saison gewann Sion jedoch 1:0. In den nächsten drei Ligadirektduellen feierte Young Boys und erzielte dabei neun Tore. Sion erzielte in allen vier direkten Duellen mindestens ein Tor.

SionFC Sion glänzte nicht in der Vorbereitungsphase. Auch in der letzten Saison lief es ähnlich. Nur mit viel Mühe sicherte sich FC Sion den Klassenerhalt. Beim Saisonauftakt erwartete kaum jemand, dass Sion nicht verlieren wird. Aber am Ende gab es beim FC Lugano einen Sieg. Jetzt empfängt Sion mit drei Punkten auf dem Konto einen der größten Titelanwärter. Beim Auftakt erzielten sie drei Tore. Zwei der drei erzielten Tore gab es mit einem Spieler mehr auf dem Feld. Gleichzeitig ließen sie mit einem Spieler mehr zwei Gegentore zu.

Young BoysNach der ersten Runde ist Young Boys definitiv einer der Hauptanwärter auf den Meistertitel. Er empfing den amtierenden Meister Zürich und gewann 4:0. Alle Tore erzielte Young Boys in der letzten halben Stunde. Beim Stand von 0:0 verpasste Zürich einen Elfer. Nach einem so klaren Sieg wächst das Selbstvertrauen auf jeden Fall. Unter der Woche gewannen 1:0 bei Liepaja in der Conference League. Zwei Spiele ohne Gegentor und zwei schöne Siege sind ein guter Start für den neuen Trainer Wicky.

Sion gewann in der ersten Runde, aber eher glücklich. Die Abwehr kassierte mit einem Spieler mehr zwei Gegentore. Young Boys war in der ersten Runde sehr gut. Er gewann sowohl im internationalen Wettbewerb als auch in den letzten drei Direktduellen. Es ist eine Fortsetzung dieser Serie zu erwarten.

Unser Credit Suisse Super League Experten Tipp: Young Boys gewinnt. Beste Quote ist 1,73 bei 22bet!

Endergebnis: 0:3. Unser Tipp «Young Boys gewinnt» war RICHTIG ✅

22bet im großen Test