Tennis Wettanbieter in der Schweiz

Dino Mecani
Transparenz & Vertrauen

Unsere Redaktion arbeitet transparent. In unseren Beiträgen gibt es Affiliatelinks zu unseren Wettpartnern, was keinesfalls unsere Objektivität beeinflusst.

Tennis, eine der beliebtesten Sportarten, bietet auch in der Schweiz spannende Wettmöglichkeiten. Ob Grand Slam (wie Wimbledon oder Roland Garros), ATP oder WTA – Tennis Wetten haben eine breite Fangemeinde.

In unserem Leitfaden erfährst du alles über die besten Tennis-Wettanbieter für Schweizer, wie du den passenden für dich findest und welche Wettarten beliebt sind. Mit unseren Tipps bist du bestens vorbereitet, um in die Welt der Tenniswetten einzusteigen.

Die besten Tennis-Wettanbieter für Schweizer Fans 2024


bahigo
AGB gelten, 18+

1. Bahigo

4.75

4.75/5
Bonus nur 3x umsetzen
Cash-Out Option
Über 60 Ligen
100% bis zu 400CHFDirekt zum Bonus!Bahigo Test
Bonusbedingungen

22bet
AGB gelten, 18+

2. 22bet

4.62

4.62/5
Super Quoten mit Payout von 97%
Fairer Bonus mit Quote 1,40
37 Kryptowährungen
100% bis zu 122CHFDirekt zum Bonus!22bet Test
Bonusbedingungen

Playzilla
AGB gelten, 18+

3. Playzilla

4.65

4.65/5
9 virtuelle Sportarten und 8 eSports
Über 30 verschiedene Sportarten
Alle Arten von Casinospielen
100% bis zu 150CHFDirekt zum Bonus!Playzilla Test
Bonusbedingungen

bet365
AGB gelten, 18+

4. bet365

4.80

4.80/5
Super-Bonus von 100€ in Credits
sehr viele Livestreams verfügbar
mehr als 35 Sportarten
100€ Wettcredits*Direkt zum Bonus!bet365 Test
Bonusbedingungen

N1bet
AGB gelten, 18+

5. N1bet

4.65

4.65/5
300% bis 5.000€ Neukundenbonus
Modernes und praktisches Design
35 Sportarten zum Wetten
300% bis 5.000€Direkt zum Bonus!N1bet Test
Bonusbedingungen

betathome
AGB gelten, 18+

6. betathome

4.65

4.65/5
24.000 Wetten täglich
Bonus von 300CHF
Starke Lizenzen
bis zu 300CHFDirekt zum Bonus!betathome Test
Bonusbedingungen

Kikobet
AGB gelten, 18+

7. Kikobet

4.55

4.65/5
Reload-Bonus verfügbar
Casino-Bonus bis zu 450€/CHF
Wetten in Kryptowährungen
100% bis zu 200€Direkt zum Bonus!Kikobet Test
Bonusbedingungen

20bet
AGB gelten, 18+

8. 20bet

4.65

4.65/5
Support-Anwort inn. von 24 St.
130 verschiedene Fußballligen
App für beide OS
100% bis zu 100CHFDirekt zum Bonus!20bet Test
Bonusbedingungen

FEZbet
AGB gelten, 18+

9. FEZbet

4.6

4.6/5
Kryptowährungen als Zahlmethode
Bis zu 500€ Casino Bonus
Modernes Design
100% bis zu 200€Direkt zum Bonus!FEZbet Test
Bonusbedingungen

Chipstars
AGB gelten, 18+

10. Chipstars

4.62

4.62/5
Verfügbare Kryptowährungen
Sport & Casino-Bonus
4 Einzahlungsboni
200-270% bis zu 36.460€Direkt zum Bonus!Chipstars Test
Bonusbedingungen

Paripesa
AGB gelten, 18+

11. Paripesa

4.62

4.62/5
Sehr großes Wettangebot
Attraktive Quoten
Viele Casinospiele
100% bis zu 90CHFDirekt zum Bonus!Paripesa Test
Bonusbedingungen

Zodiacbet
AGB gelten, 18+

12. Zodiacbet

4.63

4.63/5
Schnelle Auszahlungen
Hohe Sicherheitsstandards
Gute Auswahl an Casinospielen
100% bis zu 100CHFDirekt zum Bonus!ZodiacBet Test
Bonusbedingungen

Sportaza
AGB gelten, 18+

13. Sportaza

4.61

4.61/5
Livestreams
Starke Boni
Zahlreiche Wettoptionen
100% bis zu 220CHFDirekt zum Bonus!Sportaza Test
Bonusbedingungen

rabona
AGB gelten, 18+

14. Rabona

4.6

4.6/5
Live-Wetten zu 12 Sportarten
30 Sportarten zum Wetten
500€ Casino Bonus
100% bis zu 220CHFDirekt zum Bonus!Rabona Test
Bonusbedingungen

pinnacle
AGB gelten, 18+

15. Pinnacle

4.4

4.4/5
Wettangebot mit ca. 40 Sportarten
Payout 97,7% bei stärksten Ligen
über 20 diverse Zahlmethoden
Kein BonusDirekt zum Bonus!Pinnacle Test

Die 3 besten Schweizer Wettanbieter für Tennis

Nach der Gesamtliste aller Tennis Wettanbieter in der Schweiz kannst du an dieser Stelle ausführlicher sehen, warum diese Buchmacher die besten drei Schweizer Wettanbieter für Tennis Wetten sind.

Top Wettanbieter

🥇 Bahigo – ist der beste Tennis Wettanbieter der Schweiz. Der auf Schweizer zugeschnittene Buchmacher macht viele Sachen richtig beim Tennis. Der Willkommensbonus auf die ersten zwei Einzahlungen ist hoch und seine Bedingungen sind fair. Die Auswahl an Tenniswetten ist auf hohem Niveau, Ein- und Auszahlungen sind kostenfrei und das Wettkonto ist auch in CHF. All dies in Kombination mit benutzerfreundlichem Webdesign hob Bahigo auf das Siegertreppchen.

  • Super Willkommensbonus mit fairen Umsatzbedingungen
  • Viele Wettmöglichkeiten bei einzelnen Spielen
  • User-friendly Webauftritt, der dazu noch modern ist
  • Chat nicht ganztägig auf Deutsch

bahigo
AGB gelten, 18+

Bahigo

4.75

4.75/5
Bonus nur 3x umsetzen
Cash-Out Option
Über 60 Ligen
100% bis zu 400CHFDirekt zum Bonus!Bahigo Test
Bonusbedingungen

🥈 22bet – ist auf dem zweiten Platz, aber ganz knapp am ersten vorbei. Wegen keiner klaren Fokussierung auf die Schweiz verpatzte es 22bet mit dem Gesamtsieg. Der internationale Buchmacher bietet eine sehr große Auswahl an Tenniswetten. Ein weiterer Pluspunkt sind die zahlreichen Kryptowährungen bei den Bezahlmethoden. Dann kommt noch die Wetten App, die sehr gut ist.

  • Riesige Auswahl an Tenniswetten
  • Viele Kryptowährungen im Angebot
  • Sehr gute Wetten App und Webseite
  • Bonusbedingungen könnten besser sein

22bet
AGB gelten, 18+

22bet

4.62

4.62/5
Super Quoten mit Payout von 97%
Fairer Bonus mit Quote 1,40
37 Kryptowährungen
100% bis zu 122CHFDirekt zum Bonus!22bet Test
Bonusbedingungen

🥉 Playzilla – ist der letzte Tennis Wettanbieter unserer Top 3. Der noch junge Buchmacher stieg in vielen Kriterien direkt zu den Etablierten auf. Er hat hohen Willkommensbonus (100% bis zu 150CHF), großes Angebot an Tennis Wetten und dazu noch viele zuverlässige und vor allem schnelle Zahlmethoden, darunter viele Kryptos.

  • Zahlreiche Bezahlmethoden
  • Faire Bonusbedingungen
  • Sehr gute Tennis Wetten
  • Support nicht deutschsprachig

Playzilla
AGB gelten, 18+

Playzilla

4.65

4.65/5
Newcomer des Jahres mit starkem Neukundenbonus für Sportwetten (100% bis 150CHF) und Casino (200% bis 200CHF)100% bis zu 150CHFDirekt zum Bonus!Playzilla Test
Bonusbedingungen

Kriterien für die Wahl von Wettanbietern für Tennis

Um einen guten Tennis Wettanbieter auszuwählen, solltest du einige Kriterien beachten. Es gibt Tenniswetten bei jedem von uns getesteten Schweizer Buchmacher, aber Unterschiede untereinander gibt es schon einige. Damit du nicht irgendetwas Wichtiges außer Acht lässt, haben wir hier die wichtigsten Aspekte bei der Wahl des Tennis Wettanbieters zusammengestellt.

Bonus für Tenniswetten

Gute Wettanbieter locken mit attraktiven Bonusangeboten, die du für Tenniswetten nutzen kannst. Es gibt zwar selten spezielle Tennis Bonusangebote, aber Tennis Wetten sind nie vom klassischen Neukundenbonus ausgeschlossen. Damit wollen wir sagen, dass du den Willkommensbonus auch für Tenniswetten nutzen kannst.

Bei den großen Turnieren (Grand Slams wie Wimbledon, US Open, Roland Garros und Australian Open) gibt es jedoch immer wieder Sonderaktionen, wie Quotenerhöhungen (Odds Boosts) oder erhöhte Multiplikatoren bei Kombiwetten. Wenn du auf Tenniswetten stehst, lohnt es sich öfters vorbeizuschauen, um zu sehen, welche Sonderaktion gerade aktiv ist.

Die besten Tenniswetten Bonusangebote gibs es bei Playzilla!

Quoten für Tennis

Die Quoten bestimmen deinen möglichen Gewinn und verringern die Verluste. Gute Tennis-Wettanbieter bieten konkurrenzfähige Quoten, und zwar nicht nur bei großen Turnieren. Bei den großen Turnieren, wie Grand Slams, Masters Turnieren und ATP-Finals, sind die Tennisquoten schön hoch. Der Auszahlungsschlüssel beträgt je nach Tennis Buchmacher zwischen 95% und 97%.

Bei kleineren Turnieren fangen die großen Unterschiede an. Top-Buchmacher für Tenniswetten haben immer noch 94% bis 95%, aber viele Tennis Wettanbieter trauen sich nicht, da sie keine allzu kompetenten Quotenmacher haben. Da fallen die Quotenschlüssel auf bis zu 90%, was wirklich ein sehr feiger Quotenschlüssel ist.

Die besten Tennis Wettquoten gibt es bei bet365!

Wettangebot

Ein breites Wettangebot, das alle großen und kleinen Turniere abdeckt, ist essentiell für Tenniswetten. Bevor du dich für einen Tennis Wettanbieter entscheidest, solltest du wissen, ob er auch kleinere Tennisturniere abdeckt. Die großen Turniere hat sogar Swisslos im Angebot.

Wenn dich jedoch nur Top-Spieler interessieren, dann solltest du nicht außer Acht lassen, wie viele spezielle Wettoptionen pro Spiel gibt. Und zu guter Letzt sollte jeder ernstzunehmende Tennis Buchmacher auch Tennis Livewetten anbieten, am besten mit dazugehörigen Livestreams.

 Das beste Tennis Wettangebot gibt es bei 22bet!

App und mobile Nutzung

Eine benutzerfreundliche App oder mobile Webseite ist unerlässlich für das Wetten unterwegs. Heutzutage ist es selbstverständlich, dass du überall und jederzeit wetten kannst.

Vor allem bei Tenniswetten ist das mobile Angebot an Tenniswetten sehr wichtig. Einerseits kann es passieren, dass dein Spiel früher als erwartet anfängt, aber einen anderen Aspekt finden wir viel interessanter.

Es geht nämlich um Tennis Livewetten, die direkt vor Ort seinesgleichen suchen, was das Wettvergnügen angeht. Wir raten jedem Tennis-Fans, der auch Wettfan ist, mal bei einem Tennisturnier vorbeizuschauen und per Mobilgerät zu wetten. So ein Thrill ist mit keinem anderen Wettspaß vergleichbar!

Die beste mobile Version der Webseite hat Bahigo!

Die beste mobile App für Tenniswetten hat 22bet!

Zahlungsmethoden

Bevorzuge Anbieter, die sichere und vielfältige Zahlungsmethoden anbieten, darunter auch lokale Optionen wie TWINT. Hierbei achten wir darauf, dass unsere Tennis Buchmacher alle wichtigen Zahlmethoden haben. Ein zweiter Aspekt ist die Gebührenfreiheit. Das heißt, dass wir schon erwarten, dass Ein- und Auszahlungen gebührenfrei sind.

Die besten Zahlmethoden für Tenniswetten gibt es bei Playzilla!

Sicherheit und Seriosität

Achte auf Lizenzen und positive Kundenbewertungen, um die Sicherheit deiner Wetten zu gewährleisten. Ohne eine gültige Lizenz würden wir keinen Wettanbieter empfehlen. Auch nicht, wenn er als unseriös gilt. Bei uns kannst du dir sicher sein, dass du nur Tennis Wettanbieter findest, die sowohl seriös als auch staatlich reguliert sind.

Die besten Lizenzen hat bet365!

Wettarten im Tennis

Die Tennis Wettmärkte bzw. Tennis Wettarten sind ähnlich wie bei anderen Sportarten. Der größte Unterschied ist die Siegwette, die nur zwei Spielausgänge umfasst (statt drei wie bei Fussball Wetten). Neben der klassischen Siegwette sind noch Handicapwetten, Satzwetten, Livewetten und Gesamtanzahl der Spiele oder Sätze sehr beliebt.

2-Wege Wette oder Siegwette

Einfache Wette auf Sieg oder Niederlage eines Spielers. Beim Tennis gibt es kein Unentschieden, sodass die Wahl der Tennis-Siegwette einfacher als beim Fußball ist. Gerade bei der Tennis Siegwette gibt es große Quotenunterschiede zwischen den Wettanbietern.

Handicap Tennis Wetten

Beim Spielhandicap erhält jeder der beiden Spieler einen virtuellen Vorsprung/Rückstand in Sätzen oder Spielen/Games.

Vor allem die Handicap-Wetten auf Spiele sind interessant, da es passieren kann, dass ein Spieler mit einem Spielehandicap von -3,5 Spielen ein Spiel verliert, aber die Wette trotzdem gewinnt.

Die Sätze-Handicap-Wette ist ähnlich der Satzwette. da ein Satz-Handicap von -1,5 Sätzen dasselbe wie die 2:0-Ergebniswette ist. Interessant, aber die Ergebniswette ist besser und einfacher.

Gesamtanzahl der Spiele oder Sätze (Über/Unter Wette)

Diese Wettart kennen die meisten aus anderen Sportarten, nur dass hier auf die Anzahl der Sätze oder Spiele gewettet wird. Viel häufiger ist die Wette auf die Anzahl der Spiele. Sie ist interessant bei engen Spielen (keine Ahnung wer gewinnt, aber das Spiel wird knapp, also wettest du auf mehr als X Spiele) aber auch bei extremen Favoriten (die Favoritenquote ist extrem klein, aber du gehst davon aus, dass dein Favorit seinen Gegner vom Platz fegt, also wettest du auf weniger als X Spiele).

Sätze getrennt oder Wetten auf einzelne Sätze

Wette auf den Gewinner jedes einzelnen Satzes. Du kannst bei allen Schweizer Tennis Wettanbietern auf einzelne Sätze wetten. Hier wird nur der einzelne Satz betrachtet, es ist egal, wer das Spiel gewinnt.

Sie ist interessant, wenn du weißt, dass ein Spieler öfters einen schlechten Spielauftakt (da wettest du einfach auf den Gewinn des ersten Satzes auf seinen Gegner) hat oder dass ein Spieler mit seinen Aufschlägen nicht lange durchhalten kann (da kannst du gegen den Spieler im letzten oder vorletzten Satz wetten).

Genaues Ergebnis oder Satzwette

Tippe auf das exakte Ergebnis eines Matches. Diese Wettart ist wie die Ergebniswette bei Fussball Wetten. Du wettest bei einem klassischen Tennisspiel auf 2:0, 2:1, 1:2 oder 0:2. Bei Spielen mit Best-Of-Five-Regelung gibt es sogar 6 verschiedene Wettoptionen, und zwar 3:0, 3:1, 3:2, 2:3, 1:3 und 2:3.

Der Vorteil dieser Wette ist die Wettquote auf den Favoriten. Wenn der klare Favorit eine kleine Siegquote hat, dann kannst du es mit der 2:0-Satzwette versuchen, da sie eine viel höhere Wettquote hat.

Tiebreak Ja/Nein

Wette darauf, ob es im Spiel zu einem Tiebreak kommt. Vor allem bei schnelleren Belägen, wie Rasenuntergrund, kommt es öfter zu Tiebreaks. Wenn da noch zwei großartige Aufschläger gegeneinander spielen, dann ist die Tiebreak-Wette sehr interessant, da ein gewöhnlicher Break fast unmöglich ist, sodass der Satz erst im Tiebreak entschieden werden muss.

Ein anderes Beispiel ist ein sehr langsamer Untergrund, wie der Sand von Roland Garros oder in Monte Carlo. In diesem Fall wird es viele Breaks während des Satzes geben, sodass ein Tiebreak weniger wahrscheinlich ist.

Langzeitwette oder Turniersieger

Alle Tennis Buchmacher aus der Schweiz haben diese Wettart im Portfolio, aber meistens nur bei den großen Turnieren. Hier kannst du dein spezielles Wissen über die Stärken der einzelnen Spieler nutzen.

Die besten Beispiele sind Roger Federer auf Grasuntergrund und Rafael Nadal auf Sanduntergrund. Die beiden Spieler sind spezialisiert auf diese Untergründe gewesen und waren auf den Belägen fast unbesiegbar.

Wettangebot für Schweizer: Auf diese Tennisturniere kannst du wetten

Tennisfans in der Schweiz haben die Möglichkeit, auf eine Vielzahl von internationalen Turnieren zu wetten. Die Wichtigkeit der einzelnen Tennisturniere bemisst sich in ausgespielten ATP-Punkten.

TurnierATP-Punkte
Grand Slams2000 Pkt.
Masters 1000 Serie1000 Pkt.
ATP/WTA 500500 Pkt.
ATP/WTA 250250 Pkt.

Wie man sehen kann, gibt es je nach Stärke des Tennisturniers unterschiedlich viele Punkte zu holen. Die Punkte sind den Preisgeldern teilweise angepasst, damit die großen Turniere auch viele große Tennisspieler anlocken können.

Hier präsentieren wir dir ausführlicher einige der wichtigsten Tennisturniere:

Wetten auf die Australian Open

Die Australian Open, gegründet im Jahr 1905, finden in Melbourne statt. Auf Hartplatz ausgetragen. Das Turnier findet am Anfang des Jahres statt. Da die Zeitverschiebung mit Melbourne 10 Stunden nach vorne beträgt, finden die Top-Spiele vormittags europäischer Zeit statt. Für viele Wettfans ungünstig während der Woche, aber am Wochenende eine wunderbare Beschäftigung.

Rekordsieger bei den Herren ist Novak Djokovic (10 Titel), bei den Damen Serena Williams (7 Titel). Der aktuelle Titelverteidiger ist Jannik Sinner und bei den Damen Aryna Sabalenka.

Das Turnier findet von Mitte Januar bis Ende Januar statt.

Wetten auf Roland Garros (French Open)

Roland Garros, auch bekannt als French Open, startete im Jahr 1891 in Paris. Das Turnier wird auf Sandplätzen ausgetragen. Der zweite Grand Slam des Jahres ist äußerst spannend wegen den langen Ballwechseln, die seinesgleichen suchen. Das Spezifische für dieses Tennisturnier ist der langsame Spielplatz, der viele Breaks erlaubt. Hier bestehen nur echte Tenniskönnen. Ein durchschnittlich spielender Spieler, der einen super Aufschlag hat, hat keine Chancen.

Rafael Nadal dominierte bei den Herren mit 14 Titel und Chris Evert bei den Damen mit 7 Titeln. Der aktuelle Titelverteidiger ist Novak Djokovic und die Titelverteidigerin ist Iga Switek.

Das Turnier findet immer Ende Mai bis Mitte Juni statt.

Wetten auf Wimbledon

Wimbledon, das älteste und bekannteste Tennisturnier der Welt, wurde 1877 in London ins Leben gerufen. Es ist bekannt für seine grünen Rasenplätze. Da das Turnier auf dem Rasen gespielt wird, sind die Ballwechsel sehr schnell und kurz. Der Aufschlag und das anschließende Serve-Volley-Spiel sind wichtiger als die technisch komplizierten Ballwechsel von der Grundlinie. Hier gibt es kaum Breaks und viele Sätze werden erst im Tiebreak entschieden. Deshalb kann dieses Turnier auch ein Durchschnittsspieler mit einem super Aufschlag gewinnen, wie z.B. Goran Ivanisevic (1 Titel und 3 Finalteilnahmen).

Roger Federer ist der Rekordsieger bei den Herren mit 8 Titel, Martina Navratilova bei den Damen. Der Titelverteidiger bei den Herren ist der Newcomer Carlos Alcaraz und bei den Damen die Tschechin Marketa Vondrousova.

Das Turnier wird meistens für den Anfang Juli angesetzt und dauert wie alle Grand Slams zwei Wochen.

Wetten auf die US Open

Die US Open, gegründet im Jahr 1881, finden in New York statt. Es ist der letzte Grand Slam des Jahres. Es wird auf Hartplätzen gespielt. Das Spezifische für das US Open ist die schiere Größe des Events, was nicht verwundert, da New York die austragende Stadt ist. Der Heimvorteil der amerikanischen Teilnehmer ist enorm, da das Publikum sehr heiß ihre Jungs und Mädels anfeuert. Die Spielweise ist irgendwo in der Mitte von Wimbledon und Roland Garros. Das bedeutet, dass der Aufschlag sehr wichtig ist, aber keinesfalls ausreicht, wenn das Grundlinienspiel nicht gut ist.

Rekordsieger bei den Herren waren Jimmy Connors, Pete Sampras und Roger Federer mit jeweils fünf Titeln und bei den Damen Serena Williams und Chris Evert mit jeweils sechs US-Open-Titel. Der Titelverteidiger ist Novak Djokovic und Titelverteidigerin Coco Gauff.

US Open fängt immer Ende August an und endet Mitte September.

Swiss Indoors Wetten

Swiss Indoors ist ein in Basel stattfindendes Tennisturnier der ATP/WTA 500 Serie. Es wird in der Halle gespielt, und zwar in der St. Jakobshalle in der Nähe von Basel. Es handelt sich um das drittgrößte Hallenturnier der Welt. Das erste Mal fand es 1970 statt. Hier ist die Dominanz des großen Roger Federer fast unheimlich, aber es ist mit Wimbledon zusammen sein Lieblingsturnier gewesen.

Roger Federer ist auch mit zehn Titels der klare Rekordhalter. Titelverteidiger Felix Auger-Aliassime.

Das Hallenturnier der Schweizer findet immer Ende Oktober statt.

ATP-Finals

ATP-Finals ist das letzte Tennisturnier des Jahres. Es findet seit 1970 statt. Der Austragungsort wechselt, aber nicht jedes Jahr, sondern alle paar Jahre. Zurzeit findet es in Turin, Italien statt. Das Besondere an diesem Turnier ist die Teilnahme der besten acht Spieler der Welt. Zuerst gibt es die Gruppenphase mit 2 Gruppen und anschließend die beiden Halbfinals und das Finale. Das enorme Preisgeld und 1500-Punkte für den Sieg sorgen natürlich dafür, dass jeder Spieler teilnehmen will.

Der Rekordhalter und gleichzeitig der Titelverteidiger ist Novak Djokovic (7 Titel). Direkt knapp dahinter ist Roger Federer mit 6 Titeln.

Das ATP-Finale ist immer am Ende der Tennissaison, also irgendwann Mitte bis Ende November.

Weitere Tennis-Turniere

Neben den oben erwähnten großen Tennisturnieren, die jedes Jahr stattfinden, gibt es noch jede Menge sowohl kleinere als auch in Zyklen stattfindende Tennisturniere, die ebenfalls interessant sind.

Die Liste wäre zu lang, wenn unser Chefredakteur alle Turniere aufzählen würde, die er interessant findet. Deshalb hier ein kurzer Überblick:

  • Tennis bei den Olympischen Sommerspielen: Tennis wurde 1896 in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen. Es bietet eine einzigartige Plattform für Spieler aus aller Welt, um für ihre Länder anzutreten. Bei der letzten Olympiade im Jahre 2020 gewann Zverev das Gold bei den Männern und unsere Belinda Bencic bei den Damen.
  • Masters 1000 Serie: Nach den vier Grand Slams sind die neun Turniere der Masters-Serie der zweithöchste Rang im Tennis. Da hier im Best-of-three-Modus gespielt wird, gibt es immer wieder Überraschungen. Also eine gute Möglichkeit, gewinnbringende Außenseiter-Wetten zu gewinnen. Rekordhalter sind Novak Djokovic (40 Titel), Rafael Nadal (36 Titel) und Roger Federer (28 Titel).
  • Davis Cup: Das Tennisturnier der Nationalteams ist eine schöne Abwechslung zum klassischen Tennis. Seit 2019 wird der Davis Cup Titel in einem finalen KO-Event ausgespielt. Da treten 8 Nationalteams aufeinander und erst im Finale wird der Sieger bestimmt. Der aktuelle Titelverteidiger ist Italien. Rekordhalter ist die USA mit 32 Titel.
  • Billie Jean King Cup: Das Damenturnier der Nationalteams ist ähnlich aufgebaut wie der Davis Kanada ist Titelverteidiger und USA der Rekordhalter mit 18 Titel.
  • Wöchentliche ATP- und WTA-Turniere: Diese Turniere sind das Rückgrat des Jede Woche über das ganze Jahr verteilt wird irgendwo gespielt. Oft mit mehreren Turnieren gleichzeitig.
  • Kleine und Nachwuchsturniere: Diese Turniere sind entscheidend für die Entwicklung junger Talente. Sie bieten eine Bühne, um Erfahrungen zu sammeln und sich einen Namen zu machen. Sie sind außerdem eine gute Anlaufstelle für lange verletzte Stars, um wieder in die Topform zu kommen.

Die besten Schweizer Tennisspieler

In der Schweiz hat der Tennissport eine lange Tradition. Dementsprechend gibt es auch einige große Tennisstars, sowohl unter den Herren als auch unter den Damen.

Hier ein kurzer Überblick über die besten Tennisspieler der Schweiz:

  • Roger Federer: Roger Federer, geboren am 8. August 1981 in Basel, ist einer der erfolgreichsten Tennisspieler aller Zeiten. Aus der Sicht unseres Chefredakteurs der beste Tennisspieler aller Zeiten. Bekannt für seine elegante Spielweise, hat er zahlreiche Grand Slam-Titel gewonnen. Er brachte das europäische Tennis auf neue Höhen, von denen heutige Tennisprofis immer noch profitieren.
  • Stanislas „Stan“ Wawrinka: Der nicht mehr aktive Stan ist am 28. März 1985 in Lausanne geboren. Er ist bekannt für seine kraftvollen Schläge und hat 3 Grand Slam-Titel gewonnen. Leider stand er öfters im Schatten von Roger, aber er hinterließ einige Spuren in der Tennishistorie.
  • Martina Hingis: Die gebürtige Slowakin ist am 30. September 1980 in Košice geboren. Ihre Dominanz beim Frauentennis begann in den späten 1990ern. Sie gewann 7 Grand Slam-Titel. Sie entstammt einer Tennisfamilie und wurde sogar nach der großen Martina Navratilova genannt. Sie war bekannt für ihre technische Finesse und großes taktisches Verständnis. Lieblingsspielerin unseres Chefredakteurs.
  • Marc Rosset: Der ehemalige Kapitän des schweizerischen Davis Cup Nationalteams ist am 7. November 1970 in Genf geboren. Er ist bekannt für seinen kraftvollen Aufschlag. Am bekanntesten wurde er 1992 in Barcelona, als er das Olympische Gold gewann.
  • Belinda Bencic: Die junge Schweizerin wurde am 10. März 1997 in Flawil geboren. Sie hat sich als eine der führenden Spielerinnen auf der WTA-Tour etabliert und mehrere Titel gewonnen. Ihre höchste WTA-Platzierung erreichte sie am 17. Februar 2020, als sie auf den vierten WTA-Rang hoch kletterte.

Wetten Tipps für Tennisfans

Wie bei jeder anderen Sportart gibt es auch beim Tennis einiges zu beachten, bevor man verantwortungsvoll wetten kann. Der erste und wichtigste Tipp, um erfolgreich Tennis Wetten zu betreiben ist das Kennenlernen der Spieler. Neben der aktuellen Spielform solltest du noch schauen, auf welchem Belag gespielt wird. Der Belag ist sehr wichtig, weil jeder Spieler seinen bevorzugten Untergrund hat. Manche Spieler sind Sandspezialisten und manche wiederum starke Aufschläger. Auch der direkte Vergleich der beiden Spieler ist wichtig.

Hier haben wir für dich einige wichtige Tipps ausführlicher behandelt.

Grundlagen der Sportart verstehen

Bevor du eine Tennis Wette platzierst, solltest du die Grundlagen des Tennissports kennen. Das Allermindeste ist, die kompletten Regeln zu kennen. Damit meinen wir nicht, dass du dir das Schiedsrichter-Handbuch durchlesen solltest. Jedoch solltest du die Zählweise im Tennis kennen, also wie ein Spiel, ein Tiebreak und ein Satz gezählt werden.

Spielform der einzelnen Spieler

Das Tennisjahr ist lang und anstrengend, sodass die Spielform der Spieler schwankt, also nicht immer auf der gleichen Höhe ist. Es lohnt sich definitiv, die letzten Spiele der Spieler anzugucken. Damit kannst du schnell feststellen, ob ein Spieler einen Lauf hat oder eher im Formtief ist. Dann kannst du viele gute Quoten abgreifen, wenn du erkennst, dass z.B. der Favorit in keiner allzu guten Spielform ist, während sein Gegner eine aufsteigende Spielformkurve vorweisen kann. Da kann es sich lohnen, auf Außenseiter zu setzen.

Spielervergleich

Analysiere die aktuelle Form und die Historie der gegeneinander antretenden Spieler, um informierte Wetten zu platzieren. Egal wie stark ein Spieler ist, er hat bestimmt seine Angstgegner, gegen die er immer Probleme bekommt. Es ist also empfehlenswert, sich den direkten Vergleich zweier Spieler anzuschauen.

Untergrund beachten

Berücksichtige den Untergrund des Turniers, da einige Spieler auf bestimmten Belägen stärker sind. Dieser Faktor wird häufig unterschätzt, was völlig falsch ist. Die drei Außenbeläge: Sand, Rasen und Hardcourt sind sehr unterschiedlich. Es gibt kaum Spieler, die alle Beläge gleich gut beherrschen.

Das beste Beispiel ist der große Roger Federer, der sich auf Rasen und Hardcourt immer sehr wohl fühlte und beinah nicht zu schlagen war. Gleichzeitig hatte er große Probleme auf langsamen Turnierbelägen, wie z.B. auf dem Sand von Roland Garros. Den French Open Titel gewann er erst 2009, aber seinen ersten Grand Slam (Wimbledon) gewann er schon 2003.

Die Tennis Wettanbieter beachten nicht so viel den Turnierbelag, sondern erstellen stupide Wettquoten anhand der Rangliste. Da bieten sich große Chancen hervorragende Quoten abzugreifen.

Vorsicht bei Favoritenwetten und niedrige Wettquoten

Sei vorsichtig mit Wetten auf klare Favoriten, da Überraschungen im Tennis häufig sind. Lass dich nicht von Wettquoten verleiten, sie spiegeln nur die Erwartungen aller Einsätze, selten die wirkliche Stärke der einzelnen Spieler.

Die meisten Wettanbieter bekommen Quoten ehe von externen Unternehmen geliefert und haben in ihren Buchmacherteams keine echten Tennisspezialisten. Da lauert deine Chance mit guter Recherche hohe Quoten zu treffen.

Also nicht blind auf eine kleine Favoritenquote wetten, sondern recherchieren, und lieber auf Außenseiter direkt oder mit kleinem Handicap setzen. Mit Tenniswetten auf Favoriten hat noch niemand langfristig Profit gemacht!

Informationsquellen nutzen

Nutze verlässliche Quellen für Spielanalysen und Statistiken, um deine Chancen zu verbessern. Um relevante und richtige Informationen zu holen, gibt es jede Menge gute Quellen. Tennis als Sportart ist sehr beliebt, sodass es viele Webseiten gibt, die sehr tiefgreifende Informationen kostenlos zur Verfügung stellen. Nutze das aus!

Live-Wetten im Tennis: Wie am besten?

Tennis Livewetten sind eigentlich das Sahnestück der Tenniswetten. Alle von uns getesteten Wettanbieter hatten sie im Angebot. Es gibt unzählige Wettoptionen bei Tennis Live Wetten. Du kannst sowohl auf jeden Ballwechsel als auch die einzelnen Aufschlagspiele wetten. Das macht sie zur perfekten Waffe, um eine vor dem Spiel falsche Einschätzung wettzumachen, da du schnell auf Änderungen im Spiel reagieren kannst.

Um dir den Einstieg ein wenig leichter zu machen, haben wir ein paar Einsteigertipps für dich zusammengestellt:

  • Schnelle Entscheidungen treffen: Bei Live-Wetten musst du schnell auf Spielentwicklungen reagieren können. Das bedeutet konkret für dich, dass du sowohl ein gutes Gefühl für das Tennis als auch gute Auffassungsgabe bzgl. der Tennis Live Wettquoten haben solltest. Vorher lieber die Finger davon lassen!
  • Stabile Internetverbindung: Stelle sicher, dass du eine stabile Internetverbindung hast, um Verzögerungen beim Platzieren von Wetten zu vermeiden. Vor allem wenn du vor Ort beim Tennisturnier wettest, achte auf die Internetverbindung, da sie oft schlecht ist, weil viele Menschen auf einem Haufen im Stadion sind.
  • Spiele live verfolgen: Nutze Live-Streams, grafische Animationen und Live-Ticker, um Spiele in Echtzeit zu verfolgen und fundierte Wetten zu platzieren. Wir raten niemandem Tennis Livewetten zu betreiben, ohne das Spiel live sehen zu können. Am besten vor Ort, aber mit einem schnellen Livestream geht ́s auch. TV-Übertragung kommt erst an dritter Stelle, weil das TV-Bild im Schnitt mehr als 5 Sekunden Verzögerung gegenüber dem Livestream hat.

Vor- und Nachteile der Tenniswetten aus der Schweiz

Wie wir immer wieder erwähnen, hat jede Sportart sowohl ihre Vor- als auch Nachteile. Bei Tenniswetten sind sie jedoch sehr spezifisch und sollten genauer erklärt werden.

Vorteile von Tennis Wetten

  • Vielfältige Wettmöglichkeiten: Tennis bietet eine große Bandbreite an Wettmöglichkeiten, von einfachen Siegwetten bis hin zu spezifischen Spielereignissen, wie Satzwetten oder Wetten auf einzelne Punkte. Die Möglichkeiten sind breit aufgestellt, nutze das aus und finde für dich ein paar interessante Spezialwetten!
  • Ganzjährige Turniere: Das ganze Jahr über finden Tennisturniere statt, was kontinuierliche Wettmöglichkeiten bietet. Da ganzjährig gespielt wird und dazu noch an beinahe jedem Tag wird es mit Tenniswetten nie langweilig. Irgendwo springt immer der gelbe Ball.
  • Live-Wetten: Tennis ist ideal für Live-Wetten, da die Spiele dynamisch und unvorhersehbar sind. Wenn du Fan von schnellen Wetten bist, dann sind Tennis Livewetten genau das Richtige für dich. Wir kennen keine Sportart, die so interessante Livewetten wie Tennis hat.
  • Zugang zu detaillierten Statistiken: Tennisfans können auf eine Fülle von Statistiken zugreifen, um fundierte Wetten zu platzieren. Das Tennis ist bzgl. der Statistiken für einzelne Spieler eine der am besten gedeckten Sportarten. Auf diesem Niveau gibt es nur bei NBA-Wetten so viele nützliche Informationen.

Nachteile der Tennis Wetten in der Schweiz

  • Unvorhersehbarkeit: Tennisergebnisse können unvorhersehbar sein, was das Risiko erhöht. Einerseits ist es gut, dass nur zwei Menschen über den Spielausgang entscheiden, aber andererseits kann es auch passieren, dass gerade dies zum Verhängnis wird.
  • Verletzungen von Spielern: Verletzungen können unerwartet das Spielgeschehen und damit Wetten beeinflussen. Dies ist aus unserer Sicht der größte Nachteil. Wenn ein Spieler im Spiel weit vorne liegt, er sich aber plötzlich verletzt, kann das Spiel entweder kippen oder gar komplett verloren gehen. Also, achte darauf, was in den Pausen geschieht, damit du rechtzeitig siehst, ob ein Spieler den Physiotherapeuten holen lässt.
  • Wissen erforderlich: Um erfolgreich zu wetten, ist tiefes Wissen über Spieler und Turniere nötig. Ohne das Tennis richtig verstanden zu haben, solltest du keine Wetten auf Tennisspiele platzieren. Vor allem für Tennis Livewetten brauchst du viel Wissen über die Sportart, einzelne Spieler und dazu noch einzelne Turniere.

Fazit und Ausblick: Wetten auf Tennis

Tenniswetten bieten eine aufregende Möglichkeit, sich an diesem Sport zu beteiligen. Sie sind vielseitig und dazu noch fast immer verfügbar, da Turniere während des ganzen Jahres stattfinden.

Du kannst dich außerdem auf Tenniswetten sehr gut vorbereiten bzw. informieren. Einerseits gibt es viele kostenlose Statistiken zu einzelnen Spielern und andererseits spielen zwei Menschen gegeneinander, was die Einschätzung leichter als bei Teamsportarten macht.

Livewetten sollten wir nicht vergessen, aber auch erwähnen, dass sie anspruchsvoll sind. Die Quoten ändern sich sehr schnell, da ein Tennisspiel viele Ballwechsel hat. Deshalb kann das Spiel sogar während eines Satzes ein paar Mal kippen. Sie sind jedoch nichts für Unerfahrene.

Der Markt der Tenniswetten wird sich weiterentwickeln, indem er weitere innovative Wettformate einführt und die Technologie für Live-Wetten verbessert. Tennis Wetten werden im Laufe der Zeit nicht kleiner, sondern noch größer.

FAQ Tennis Wetten

FAQ: Wetten auf Tennismatches

Welche Buchmacher sind die besten Tennis Wettanbieter?

In unseren Tests haben folgende drei Tennis Buchmacher am besten abgeschnitten:

  1. Bahigo
  2. 22bet
  3. Playzilla

Kann ich überall auf Tennis wetten?

Ja, Tenniswetten sind bei allen Online-Wettanbietern aus der Schweiz verfügbar.

Gibt es für Tenniswetten einen Bonus?

Ja und Nein. Bei allen Wettanbietern kannst du den klassischen Willkommensbonus auf Tenniswetten setzen. Einige Wettanbieter bieten jedoch spezielle Boni für Tenniswetten an, aber nur für größere Turniere.

Auf welche Spiele sind Tennis Live Wetten möglich?

Auf fast alle Tennispartien der ATP- und WTA-Tour. Fast jedes Spiel aus dem Pre-Match-Angebot geht anschließend in die Livewette.

Welche Tennis Wettmärkte gibt es?

Die beliebteste Tenniswette ist die Siegwette, knapp von der Über/Unter-Wette verfolgt, die sich im Tennis „Gesamtanzahl Spiele“ nennt. Außer diesen beiden Tenniswetten sind da noch die Livewette, Turniersieger Wette, Satzwette u.v.a.

Tenniswetten auf Hartplatz – Wer profitiert?

Spieler mit starkem Aufschlag und schnellen Grundschlägen.

Rasenplätze: Welche Spielertypen sind im Vorteil?

Spieler mit gutem Aufschlag und schnellem Spielstil, vor allem die Serve-and-Volley-Spezialisten.

Tennis auf Sand – Welche Spielertypen sind im Vorteil?

Spieler mit guter Ausdauer und starken Grundlinienschlägen. Man braucht viel technische Finesse, um auf Sand gut zu spielen.