Tour de France Wetten 2024 für Schweizer Fans

Dirk Mauer
Letztes Update: 13.06.2024
Transparenz & Vertrauen

Unsere Redaktion arbeitet transparent. In unseren Beiträgen gibt es Affiliatelinks zu unseren Wettpartnern, was keinesfalls unsere Objektivität beeinflusst.

Die Tour de France ist jedes Jahr ein Höhepunkt im Sportkalender und bietet viele spannende Wettmöglichkeiten. Wir präsentieren Schweizer Fans die besten Quoten zur Tour de France mit zahlreichen Anbietern, attraktiven Quoten und Bonusangeboten.

In diesem Artikel erfährst du, welche Wettanbieter die besten Optionen für Tour de France Wetten bieten und was du beachten solltest.

Die besten Schweizer Wettanbieter für die Tour de France


bet365
AGB gelten, 18+

1. bet365

4.80

4.80/5
Super-Bonus von 100€ in Credits
sehr viele Livestreams verfügbar
mehr als 35 Sportarten
100€ Wettcredits*Direkt zum Bonus!bet365 Test
Bonusbedingungen

bahigo
AGB gelten, 18+

2. Bahigo

4.75

4.75/5
Bonus nur 3x umsetzen
Cash-Out Option
Über 60 Ligen
100% bis zu 750CHFDirekt zum Bonus!Bahigo Test
Bonusbedingungen

betathome
AGB gelten, 18+

3. betathome

4.65

4.65/5
24.000 Wetten täglich
Bonus von 300CHF
Starke Lizenzen
bis zu 300CHFDirekt zum Bonus!betathome Test
Bonusbedingungen

Playzilla
AGB gelten, 18+

4. Playzilla

4.65

4.65/5
9 virtuelle Sportarten und 8 eSports
Über 30 verschiedene Sportarten
Alle Arten von Casinospielen
100% bis zu 150CHFDirekt zum Bonus!Playzilla Test
Bonusbedingungen

Kikobet
AGB gelten, 18+

5. Kikobet

4.55

4.65/5
Reload-Bonus verfügbar
Casino-Bonus bis zu 450€/CHF
Wetten in Kryptowährungen
100% bis zu 200€Direkt zum Bonus!Kikobet Test
Bonusbedingungen

Wettigo
AGB gelten, 18+

6. Wettigo

4.80

4.80/5
Unglaublicher Bonus
Moderner Webauftritt
Großes Wettangebot
100% bis zu 500CHFDirekt zum Bonus!Wettigo Test
Bonusbedingungen

20bet
AGB gelten, 18+

7. 20bet

4.65

4.65/5
Support-Anwort inn. von 24 St.
130 verschiedene Fußballligen
App für beide OS
100% bis zu 100CHFDirekt zum Bonus!20bet Test
Bonusbedingungen

N1bet
AGB gelten, 18+

8. N1bet

4.65

4.65/5
300% bis 5.000€ Neukundenbonus
Modernes und praktisches Design
35 Sportarten zum Wetten
300% bis 5.000€Direkt zum Bonus!N1bet Test
Bonusbedingungen

22bet
AGB gelten, 18+

9. 22bet

4.62

4.62/5
Super Quoten mit Payout von 97%
Fairer Bonus mit Quote 1,40
37 Kryptowährungen
100% bis zu 122CHFDirekt zum Bonus!22bet Test
Bonusbedingungen

lsbet
AGB gelten, 18+

10. LSbet

4.6

4.6/5
Komplettes Casino-Angebot
Modernes Web-Design
Steuerfreie Gewinne
150% bis zu 150€Direkt zum Bonus!LSbet Test
Bonusbedingungen

FEZbet
AGB gelten, 18+

11. FEZbet

4.6

4.6/5
Kryptowährungen als Zahlmethode
Bis zu 500€ Casino Bonus
Modernes Design
100% bis zu 200€Direkt zum Bonus!FEZbet Test
Bonusbedingungen

Casombie
AGB gelten, 18+

12. Casombie

4.6

4.6/5
Kryptowährungen möglich
Hoher Willkommensbonus
Frisches & modernes Design
100% bis zu 220CHFDirekt zum Bonus!
Bonusbedingungen

Betandyou
AGB gelten, 18+

13. Betandyou

4.65

4.65/5
Vielfältiges Angebot an Sportarten
Faire Bonusbedingungen
Sehr hohe Wettquoten
100% bis zu 104CHFDirekt zum Bonus!Betandyou Test
Bonusbedingungen

rabona
AGB gelten, 18+

14. Rabona

4.6

4.6/5
Live-Wetten zu 12 Sportarten
30 Sportarten zum Wetten
500€ Casino Bonus
100% bis zu 220CHFDirekt zum Bonus!Rabona Test
Bonusbedingungen

Die Top 3 der Tour de France Buchmacher im Detail

Um dir eine Begründung für unsere soeben gezeigte Bestenliste zu geben, beschreiben wir nun im Detail die besten 3 Anbieter für Tour de France Wetten in der Schweiz:

Top Wettanbieter

1. Platz: bet365

🥇 bet365 ist einer der führenden Wettanbieter weltweit und überzeugt durch ein enormes Angebot an Sportwetten, darunter auch Radsport Wetten. Besonders hervorzuheben ist das umfangreiche Live-Wetten- und Livestream-Angebot, das bet365 zu einem Pionier in diesem Bereich macht. Einzigartig ist der Bet Builder, der es ermöglicht, bis zu 12 verschiedene Wettoptionen innerhalb eines Spiels zu kombinieren. Nicht zu vergessen: der äußerst einfache Willkommensbonus von 100% bis zu 100€.

Top Wettanbieter 100€ Wettcredits* Jetzt wetten!
  • Der größte Wettanbieter
  • Sehr starke Lizenzen
  • Hochwertiger Bonus
  • Meiste Live Streams
  • Konto in CHF
Bonus 100% Neukundenbonus*
Bonusbedingungen 1x abgerechnete Wette; Mindestquote 1,20
Zahlmethoden Visa, Mastercard, Neteller, Skrill, Paysafecard, Banküberweisung
Support Live-Chat, E-Mail, FAQ
Produkte Live-Wetten, Livestreams, Poker, Casino
Lizenz Malta, Gibraltar, USA
Wettsteuerkeine
Quotenhöhe 95%

2. Platz: Bahigo

🥈 Bahigo überzeugt als Wettanbieter mit einem umfangreichen Angebot, das speziell auf Schweizer Kunden zugeschnitten ist. Für Radsport-Enthusiasten gibt es vielfältige Wettmöglichkeiten, die sowohl auf große Rennen als auch auf kleinere Veranstaltungen abzielen. Besonders hervorzuheben ist der hohe Neukundenbonus von bis zu 500 CHF, der durch faire Umsatzbedingungen ergänzt wird.

Top Wettanbieter 400CHF +100CHF GW Jetzt wetten!
  • Attraktive Quoten
  • Für Schweizer konzipiert
  • Super Neukundenbonus
  • Sehr gutes Fußballangebot
  • Fast perfekte mobile Version
Bonus 100% bis 400CHF + 100CHF Freiwette
Bonusbedingungen 3x EZ+Bonus; Quote: 1,50
Zahlmethoden Visa, Mastercard, Skrill, Neteller, Paysafecard, Klarna, MuchBetter, Krypto, Banküberweisung
Support Live-Chat, E-Mail, FAQ
Produkte Live-Wetten, e-Sports, Casino
Lizenz Isle of Man
WettsteuerKeine
Quotenhöhe 96%

3. Platz: bet-at-home

🥉 bet-at-home, gegründet 1999, hat sich als äußerst seriöser Anbieter im Bereich Sportwetten etabliert und bietet auch Radsportfans zahlreiche Wettoptionen. Eine der Besonderheiten des Anbieters ist die Flexibilität bei Zahlungsmethoden, inklusive der Möglichkeit zur Kontoführung in Schweizer Franken. Der Anbieter punktet zudem mit einem attraktiven Willkommensbonus für Neukunden die ersten drei Einzahlungen mit bis zu 300€). Und den Kundendienst darf man auch nicht unerwähnt lassen, weil er einer der besten in der ganzen Wettbranche ist.

Top Wettanbieter bis zu 300CHF Jetzt wetten!
  • Sehr gutes Fußball-Angebot
  • App für alle Systeme
  • Starke Lizenzen
Bonus bis zu 300CHF
Bonusbedingungen 5x EZ+Bonus; Quote: 1,70
Zahlmethoden Kreditkarten, Neteller, Skrill, Paysafecard, Applepay
Support Live-Chat , E-Mail, FAQ
Produkte Live-Wetten, Livestreams, Casino
Lizenz Malta, Großbritannien
Wettsteuerkeine
Quotenhöhe 93%

Auswahlkriterien für einen Wettanbieter zur Tour de France

Um den besten Wettanbieter für deine Tour de France Wetten zu finden, gibt es einige wichtige Kriterien zu beachten. Diese Kriterien helfen dir, einen seriösen und zuverlässigen Anbieter zu wählen, der deine Bedürfnisse erfüllt und dir ein optimales Wetterlebnis bietet.

Wettquoten

Wettquoten sind ein entscheidender Faktor bei der Auswahl eines Wettanbieters. Gute Quoten maximieren deine potenziellen Gewinne.

Achte darauf, dass der Anbieter nicht nur generell attraktive Quoten bietet, sondern auch speziell für die Tour de France.

Lizenz, Sicherheit & Datenschutz

Die Lizenz eines Wettanbieters ist ein Indikator für dessen Seriosität. Schweizer Wettfans können auch Anbieter mit Lizenzen aus Ländern wie Curacao, Anjouan oder Malta nutzen. Diese Lizenzen garantieren ebenfalls die Einhaltung wichtiger Standards. Wichtig ist, dass der Anbieter transparent über seine Lizenzierung informiert.

Sicherheit und Datenschutz sollten bei der Wahl eines Wettanbieters oberste Priorität haben. Seriöse Anbieter nutzen moderne Verschlüsselungstechnologien, um deine persönlichen Daten und Transaktionen zu schützen.

Wettangebot für Tour de France Fans

Ein breites Wettangebot ist besonders wichtig für Fans der Tour de France. Neben den Standardwetten sollten auch Spezialwetten wie „Wer trägt das Gelbe Trikot nach der ersten Woche?“ verfügbar sein.

Anbieter, die eine Vielzahl an Wettmöglichkeiten bieten, erhöhen den Spaß und die Spannung beim Wetten. Tour der France Livewetten sollten auch nicht fehlen.

Bonusangebote und Promotionen

Attraktive Bonusangebote und Promotionen können deinen Wettspaß erhöhen und dir zusätzliche Gewinne bringen.

Achte auf Anbieter, die spezielle Boni zur Tour de France anbieten. Beispielsweise können Neukundenbonus oder Einzahlungsbonus dir einen zusätzlichen Schub geben, wenn du deine ersten Wetten platzierst.

Zahlungsmethoden

Eine Vielzahl an Zahlungsmethoden erleichtert dir das Ein- und Auszahlen. Neben traditionellen Methoden wie Kreditkarte oder Banküberweisung werden auch moderne Zahlungsmethoden wie Kryptowährungen immer wichtiger.

Ein Anbieter, der Bitcoin oder andere Kryptowährungen akzeptiert, bietet dir zusätzliche Flexibilität.

Kundenservice

Ein zuverlässiger Kundenservice ist unerlässlich, falls du Fragen oder Probleme hast. Achte darauf, dass der Anbieter einen gut erreichbaren und kompetenten Kundenservice bietet. Ein Beispiel: Ein Anbieter, der 24/7 Support per Live-Chat, E-Mail und Telefon in deutscher Sprache anbietet, stellt sicher, dass dir bei allen Anliegen schnell geholfen wird.

Tour de France: Die Wettmärkte

Die Tour de France bietet eine Vielzahl spannender Wettmöglichkeiten für Schweizer Spieler. Das dreiwöchige Super-Event ist das wichtigste Radsportrennen der Welt und dementsprechend gibt es auch viele Wettmärkte bzw. Wettarten dazu.

Hier sind die wichtigsten Wettarten, die du kennen solltest, um deine Wetten gezielt und erfolgreich zu platzieren.

Siegwette (Etappensieger)

Bei Siegwetten setzt du darauf, welcher Fahrer eine bestimmte Etappe der Tour de France gewinnt. Diese Art von Wette ist einfach und beliebt, da sie den Nervenkitzel des Rennens direkt widerspiegelt.

Die Quoten sind hoch und es gibt 21 Möglichkeiten, diese Wette zu platzieren.

Langzeitwetten auf den Gesamtsieger

Langzeitwetten beziehen sich auf den Gesamtsieger der Tour de France. Diese Wetten werden oft lange im Voraus platziert und bieten oft höhere Quoten, da viele Faktoren das Ergebnis beeinflussen können.

Der Tour de France Favorit in diesem Jahr ist der Slowene Tadej Pogacar. Die Teilnahme des letztjährigen Gewinners Jonas Vingegaard ist noch unklar, da er sich im April bei der Baskenland-Rundfahrt verletzt hat.

Head-to-Head-Wetten (oder Kopf an Kopf Wetten)

Head-to-Head-Wetten vergleichen zwei Fahrer direkt miteinander. Du wettest darauf, welcher der beiden Fahrer eine bessere Platzierung in einer Etappe oder in der Gesamtwertung erreicht.

Diese Wetten sind ideal, wenn du starke Kenntnisse über die Fahrer und ihre Form hast. Es handelt sich um eine einfache normale 2-Weg-Wette.

Platzierungswetten

Platzierungswetten ermöglichen es dir, darauf zu setzen, dass ein Fahrer innerhalb einer bestimmten Platzierung landet, z. B. unter den Top 3.

Diese Wetten bieten eine größere Sicherheit, da der Fahrer nicht unbedingt gewinnen muss. Man muss aber auch sagen, dass die Quoten deutlich niedriger sind.

Wetten auf den besten Bergfahrer (das weiße Trikot mit roten Punkten)

Diese Wetten konzentrieren sich auf den Fahrer, der am Ende der Tour de France das Bergtrikot trägt. Du wettest darauf, welcher Fahrer die meisten Punkte in den Bergwertungen sammelt.

Je schwerer der Anstieg, desto mehr Punkte kann der Fahrer sammeln. Hier gewinnen immer Kletterer oder Klassementfahrer.

Wetten auf den besten Sprinter (das grüne Trikot)

Hier wettest du auf den Fahrer, der den Titel des besten Sprinters gewinnt. Diese Wetten sind ideal für Fans, die sich mit den Sprintfähigkeiten der Fahrer auskennen.

Diese Wertung ist sehr umkämpft und wichtig aus der Sicht der Fahrer.

Prop-Wetten (spezielle Ereigniswetten)

Prop-Wetten beziehen sich auf spezielle Ereignisse innerhalb der Tour de France. Dazu können Wetten auf bestimmte Ereignisse wie Stürze, Zeitabstände oder andere spezielle Vorkommnisse gehören. Sie bieten eine abwechslungsreiche Ergänzung zu den klassischen Wettmärkten.

Tour de France Livewetten

Tour der France Livewetten gibt es nicht so oft und wenn es sie gibt, nicht so viele. Die meisten Buchmacher sind entweder zu feige oder ungenügend mit kompetenten Quotenstellern besetzt. Manchmal werden Zwischensprints oder Bergwertungen als Livewetten angeboten, aber viel zu selten.

Hier wünschen wir uns einerseits mehr Mut seitens der Buchmacher und andererseits besser besetzte Livewetten-Zentren der Buchmacher. Unser Chefredakteur wettete zum ersten Mal live auf Radsport im letzten Jahrhundert (damals teilweise über Telefon).

Teams der Tour de France

An der Tour de France nehmen 22 Team teil. Darunter sind Teams der World Tour (WT) und der Pro Rad Tour (PRT).

Folgende Teams nehmen an der Tour de France 2024 teil:

  1. Alpecin-Deceuninck (WT)
  2. Arkéa-B&B Hotels (WT)
  3. Astana Qazaqstan Team (WT)
  4. Bahrain Victorious (WT)
  5. BORA-Hansgrohe (WT)
  6. Cofidis (WT)
  7. Decathlon AG2R la Mondiale (WT)
  8. EF Education-EasyPost (WT)
  9. Groupama-FDJ (WT)
  10. INEOS Grenadiers (WT)
  11. Intermarché-Wanty (WT)
  12. Team Visma – Lease a Bike (WT)
  13. Lidl-Trek (WT)
  14. Movistar Team (WT)
  15. Soudal Quick-Step (WT)
  16. Team Jayco AlUla (WT)
  17. Team dsm-firmenich PostNL (W
  18. UAE Team Emirates (WT)
  19. Israel-Premier Tech (PRT)
  20. Lotto Dstny (PRT)
  21. Uno-X Pro Cycling Team (PRT)
  22. TotalEnergies (PRT)

Trikotfarben der Tour

Bei der Tour de France gibt es verschiedene Wertungen, nicht nur den Gesamtsieger.

Um die Sache leichter zu machen, haben wir hier eine Tabelle zu den Trikotfarben der Tour de France 2024 und deren Bedeutung sowie Jahr der Einführung.

TrikotFarbeWertungSeit
Gelbes TrikotGelbGesamtwertung1919
Grünes TrikotGrünPunktewertung1953
Gepunktetes TrikotWeiß rot-gepunktetBergwertung1975
Weißes TrikotWeißNachwuchswertung1975
Rote RückennummerRotKämpferischster Fahrer2003
Gelbe RückennummerGelbMannschaftswertung2006

Tour de France 2024 Etappenplan

Die Tour de France 2024 beginnt am Samstag, den 29.06.2024, führt über 21 Etappen und endet am 21.07.2024 in Nizza.

Wir haben für dich den gesamten Etappenplan der Tour zusammengefasst:

Nr.DatumStartortZielortTypDistanz
1Sa. 29.06.FlorenzRiminiHügelig206 km
2So. 30.06.CesenaticoBolognaHügelig199 km
3Mo. 01.07.PiacenzaTurinFlach230.5 km
4Di. 02.07.PineroloValloireGebirge140 km
5Mi. 03.07.Saint-Jean-de-MaurienneSaint-VulbasFlach177.5 km
6Do. 04.07.MâconDijonFlach163.5 km
7Fr. 05.07.Nuits-Saint-GeorgesGevrey-ChambertinZeitfahren25.3 km
8Sa. 06.07.Semur-en-AuxoisColombey-les-Deux-ÉglisesFlach183.5 km
9So. 07.07.TroyesTroyesHügelig199 km
10Di. 09.07.OrléansSaint-Amand-MontrondFlach187.5 km
11Mi. 10.07.Évaux-les-BainsSuper LioranGebirge211 km
12Do. 11.07.AurillacVilleneuve-sur-LotFlach204 km
13Fr. 12.07.AgenPauFlach165.5 km
14Sa. 13.07.PauPla d'AdetGebirge152 km
15So. 14.07.LoudenviellePlateau de BeilleGebirge198 km
16Di. 16.07.GruissanNîmesFlach189 km
17Mi. 17.07.Saint-Paul-Trois-ChâteauxSuperDévoluyGebirge178 km
18Do. 18.07.GapBarcelonnetteHügelig180 km
19Fr. 19.07.EmbrunIsola 2000Gebirge145 km
20Sa. 20.07.NizzaCol de la CouilloleGebirge133 km
21So. 21.07.MonacoNizzaZeitfahren33.7 km

Tour der France Streckenführung

Die Tour de France startet in Florenz, Italien. Da gleichzeitig die Sommerolympiade in Paris stattfindet, endet sie nicht in Paris, sondern in Nizza. Sie läuft außerdem durch San Marino, Monaco und Italien.

Dabei gibt es zweimal Zeitfahren, und zwar als die siebte Etappe im Inneren Frankreichs und als die letzte Etappe im Süden Frankreichs (Monaco-Nizza).

Insgesamt gibt es 21 Etappen. Darunter sind vier im hügeligen Gelände, sieben im Gebirge mit vier Bergankünften, acht Flachetappen und zwei Zeitfahren.

An den Start gehen 22 Teams mit 176 Fahrern, die insgesamt 2.3 Millionen Euro Preisgeld bekommen. Der Gesamtsieger der Einzelwertung bekommt 500.000 €.

Kurze Geschichte der Tour de France

Die Tour de France, gegründet 1903 von der Zeitung L’Auto, ist das weltweit bekannteste Radrennen. Ursprünglich ins Leben gerufen, um die Leserschaft zu steigern, hat sich das Rennen schnell zu einem jährlichen Highlight entwickelt.

Die ersten Bergetappen wurden 1910 eingeführt, was die Tour noch herausfordernder machte. In den 1960er-Jahren wechselte die Tour von Nationalmannschaften zu kommerziellen Teams, was die Internationalisierung förderte.

Heute ist die Tour de France ein globales Ereignis mit 21 Etappen, die Millionen Zuschauer weltweit anziehen. Sie bleibt ein Symbol für Ausdauer und sportliche Höchstleistung.

Fahrer mit den meisten Gesamtsiegen

Hier ist eine Tabelle mit den Fahrern, die die meisten Gesamtsiege bei der Tour de France gewonnen haben:

FahrerLandAnzahl der SiegeJahre der Siege
Miguel IndurainSpanien51991, 1992, 1993, 1994, 1995
Bernard HinaultFrankreich51978, 1979, 1981, 1982, 1985
Eddy MerckxBelgien51969, 1970, 1971, 1972, 1974
Jacques AnquetilFrankreich51957, 1961, 1962, 1963, 1964
Lance Armstrong*USA71999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005 (aberkannt)

*Hinweis: Lance Armstrong wurden seine 7 Siege (1999-2005) aberkannt.

Miguel Indurain

  • Nationalität: Spanien
  • Geboren: 16. Juli 1964 in Villava, Navarra, Spanien
  • Anzahl der Siege: 5
  • Jahre der Siege: 1991, 1992, 1993, 1994, 1995
  • Besonderheiten: Miguel Indurain war bekannt für seine außergewöhnliche Ausdauer und seine Fähigkeiten im Zeitfahren. Er ist der einzige Fahrer, der die Tour de France fünfmal in Folge gewonnen hat. Er hat auch zwei Mal den Giro d’Italia gewonnen und zahlreiche weitere Erfolge in seiner Karriere erzielt.

Bernard Hinault

  • Nationalität: Frankreich
  • Geboren: 14. November 1954 in Yffiniac, Frankreich
  • Anzahl der Siege: 5
  • Jahre der Siege: 1978, 1979, 1981, 1982, 1985
  • Besonderheiten: Bernard Hinault, auch bekannt als «der Dachs», ist einer der erfolgreichsten Radrennfahrer aller Zeiten. Neben seinen fünf Tour de France Siegen hat er auch die Vuelta a España zweimal und den Giro d’Italia dreimal gewonnen. Hinault war für seine Vielseitigkeit und seine Fähigkeit, sowohl in den Bergen als auch im Zeitfahren zu dominieren, bekannt.

Eddy Merckx

  • Nationalität: Belgien
  • Geboren: 17. Juni 1945 in Meensel-Kiezegem, Belgien
  • Anzahl der Siege: 5
  • Jahre der Siege: 1969, 1970, 1971, 1972, 1974
  • Besonderheiten: Eddy Merckx, oft als der größte Radrennfahrer aller Zeiten bezeichnet, hat nicht nur fünfmal die Tour de France gewonnen, sondern auch fünf Mal den Giro d’Italia und einmal die Vuelta a España. Er ist bekannt für seine aggressive Fahrweise und seine Fähigkeit, in jeder Rennsituation zu gewinnen.

Jacques Anquetil

  • Nationalität: Frankreich
  • Geboren: 8. Januar 1934 in Mont-Saint-Aignan, Frankreich
  • Gestorben: 18. November 1987
  • Anzahl der Siege: 5
  • Jahre der Siege: 1957, 1961, 1962, 1963, 1964
  • Besonderheiten: Jacques Anquetil war der erste Fahrer, der die Tour de France fünfmal gewann. Er war bekannt für seine Fähigkeiten im Zeitfahren und seine taktische Cleverness. Anquetil war auch der erste Fahrer, der die Tour de France und den Giro d’Italia im selben Jahr gewann, ein Kunststück, das er zweimal vollbrachte.

Lance Armstrong

  • Nationalität: USA
  • Geboren: 18. September 1971 in Plano, Texas, USA
  • Anzahl der Siege: 7 (aberkannt)
  • Jahre der Siege: 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005
  • Besonderheiten: Lance Armstrong dominierte die Tour de France von 1999 bis 2005 und gewann sieben aufeinanderfolgende Titel. Diese Siege wurden jedoch 2012 wegen seiner Verwicklung in einen weitreichenden Doping-Skandal aberkannt. Trotz dieser Kontroverse bleibt Armstrong eine zentrale Figur in der Geschichte des Radsports.

Fazit: Wetten auf die Tour de France 2024

Wetten auf die Tour de France 2024 bieten Schweizer Wettfans zahlreiche spannende Möglichkeiten.

Mit den richtigen Radsport Wettanbietern, die sowohl attraktive Quoten als auch vielfältige Wettmärkte und dazu noch sichere Zahlungsmethoden bieten, kannst du das Beste aus deinen Wetten herausholen. Achte auf Bonusangebote und einen guten Kundenservice, um dein Wetterlebnis zu optimieren.

Informiere dich gründlich über die verschiedenen Wettarten und setze deine Wetten gezielt ein. Die Tour de France ist ein Highlight im Radsportkalender, den du mit den richtigen Wetten noch aufregender gestalten kannst.

FAQ Tour de France

FAQ: Tour de France Wetten

Wann ist die Tour de France?

Die Tour de France findet dieses Jahr vom 29. Juni bis zum 21. Juli 2024 statt. Sie startet in Florenz und endet in Nizza.

Welcher TV-Sender überträgt die Tour de France?

Die Tour de France übertragen SRF und ARD. Außerdem sollte sie auch über den Eurosport Player empfangbar sein.

Gibt es nur Wetten auf den Gesamtsieger?

Nein, neben Wetten auf den Gesamtsieger gibt es viele weitere Wettmöglichkeiten wie Etappensieger, Platzierungswetten, Head-to-Head-Wetten und Wetten auf spezielle Ereignisse.

Was bedeuten die verschiedenen Trikots?

Die verschiedenen Trikots bei der Tour de France haben unterschiedliche Bedeutungen: Das Gelbe Trikot trägt der Gesamtführende, das Grüne Trikot der beste Sprinter, das Gepunktete Trikot der beste Bergfahrer und das Weiße Trikot der beste Jungprofi.

Seit wann gibt es die Tour de France?

Die Tour de France wird seit 1903 jährlich ausgetragen, mit Ausnahme der beiden Weltkriege.

Welche Wettmärkte gibt es zur Tour de France?

Zu den Wettmärkten der Tour de France gehören Siegwetten, Etappenwetten, Head-to-Head-Wetten, Platzierungswetten, Wetten auf den besten Bergfahrer, den besten Sprinter, Prop-Wetten und Wetten auf das Tragen von Trikots.