EURO 2024, alle Achtelfinalspiele – Tipps und Prognosen

Die größten Überraschungen dieser EM sind momentan Georgien und Slowenien. In einer sehr starken Konkurrenz erreichten diese zwei Nationalteams den Einzug ins Achtelfinale. Das gilt vor allem für Georgien, da dieses Nationalteam das erste Mal bei einem großen Wettbewerb spielt. Von Nationalteams, die eliminiert wurden, ist Kroatien die unangenehmste Überraschung. Die Kroaten waren das drittplatzierte Nationalteam der letzten WM. Mehr hat man sicherlich auch von Serbien und Tschechien erwartet. Einige der größten Favoriten, wie Frankreich und England, brillierten nicht in der Gruppenphase. Sie erreichten aber dennoch den Einzug ins Achtelfinale. Die beste Leistung in der Gruppenphase erbrachte Spanien. Die Spanier sind das einzige Team mit maximalen drei Siegen und ohne Gegentore in der Gruppenphase. Österreich hat mit dem ersten Platz in der Gruppe mit Frankreich und den Niederlanden angenehm überrascht.

Ansetzungen aller Achtelfinalspiele:

Schweiz – Italien, Tipp und Prognose – 29.06.2024 18:00

🇨🇭 – 🇮🇹 Genau 20 Mal trafen diese zwei Nationalteams bis jetzt aufeinander. Interessanterweise endete die Hälfte dieser Direktduelle unentschieden. Italien ist mit sieben Siegen erfolgreicher. Die Schweiz gewann dreimal. Diese zwei Nationalteams trafen einmal auch bei einer EM, genauer gesagt bei der letzten, aufeinander. Damals holten die Italiener einen eindeutigen 3:0-Sieg. Dreimal trafen sie bei Weltmeisterschaften aufeinander. Die Schweiz holte zwei und Italien einen Sieg. In der WM-Qualifikation holten beide Teams jeweils einen Sieg und es gab vier Remis. In der EM-Qualifikation drei Italien-Siege und drei Remis. In Freundschaftsspielen gewann Italien einmal und drei Direktduelle endeten unentschieden.

🇨🇭 Schweiz erbrachte in den ersten drei EM-Spielen gute Leistung. Die Schweizer erspielten einen Sieg und zwei Remis. Das genügte den Schweizern, um mit fünf Punkten den Einzug ins Achtelfinale zu erreichen. Entscheidend war der Start der EM. Damals lieferten die Schweizer ihre beste Partie ab und gewannen gegen Ungarn mit 3:1. So konnten sie mit drei Punkten in den nächsten zwei Spielen viel leichter auflaufen. Gegen Schottland taktierten sie aber in der zweiten Runde etwas. Es war somit nicht zu übersehen, dass sie nur spielen, um nicht zu verlieren. Dieses Spiel endete 1:1. Die Schweizer sicherten sich mit diesem Punkt praktisch schon den Einzug ins Achtelfinale. In der letzten Runde konnten sie ganz entspannt gegen den stärksten Gegner Deutschland auflaufen. Die Schweizer waren in diesem Spiel nicht weitvon einem Sieg entfernt. Sie kassierten aber ein Gegentor in der Nachspielzeit und erspielten somit ein Remis. Somit erreichten sie auch den zweiten Gruppenplatz. Die Schweizer erzielten fünf Tore und zwar mit verschiedenen Torschützen. Interessanterweise gab es in allen Schweiz-Spielen Tore auf beiden Seiten. Jetzt sind sie geschwächt, da Mittelfeldspieler Widmer wegen gelben Karten nicht auflaufen kann. 🇨🇭

🇮🇹 Italien spielte in der Gruppenphase nicht im Einklang mit dem Ruf des aktuellen Europameisters. Die Italiener erreichten den Einzug ins Achtelfinale wieder im gewohnten Manier. Alles startete mit der schwächlichen Leistung gegen den Outsider Albanien. Die Italiener kassierten in diesem Spiel das schnellste Gegentor in der Geschichte aller EMs. Sie erholten sich aber bald und holten am Ende einen 2:1-Sieg. In der zweiten Runde eine sehr schwache Partie gegen das brillante Spanien. Von den Spaniern wurden sie komplett zerstört. Am Ende war es aber nur 0:1. Die Italiener steckten in einer ziemlich guten Situation vor der letzten Runde und vor dem Direktduell mit Kroatien. Ein Remis wäre ganz gut. Sogar mit einer Niederlage würden sie wahrscheinlich ins Achtelfinale einziehen. Vor dieser Niederlage retteten sich die Italiener mit einem Tor wortwörtlich in den letzten Sekunden des Spiels. Am Ende ein 1:1-Remis und der zweite Gruppenplatz. Erst im letzten Spiel der Gruppenphase machte Nationaltrainer Spalletti einige größeren Änderungen in der Aufstellung. Das war nach der schlechten Partie gegen Spanien auch zu erwarten. Sie spielten etwas besser. Somit erwarten wir jetzt keine größeren Änderungen. Besorgniserregend ist aber, dass bei dieser EM ihr bester Spieler Torhüter Donnarumma ist. Wegen geben Karten kann Innenverteidiger Calafiori nicht auflaufen. 🇮🇹

1. Achtelfinale: Schweiz- Italien 29.06.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣3,253,253,20
3,003,003,00
2️⃣2,402,452,40
➕ 2,5 ⚽2,622,502,50
➖ 2,5 ⚽1,501,531,50

Schweiz zeigte in der Gruppenphase mehr als Italien. Die Schweizer kassierten keine Niederlagen. Italien kassierte eine Niederlage und eine vermied sie mit ziemlich viel Glück. Die meisten Direktduelle endeten unentschieden. Auch jetzt könnte das der Fall sein. Wir geben aber der Schweiz eine leichte Favoritenrolle.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

AHC 0 Schweiz mit 2,20@bet365

Schweiz zeigte in den ersten drei Spielen offensive Vielseitigkeit. Es gab verschiedene Torschützen und Tore in jedem Spiel. In jedem Spiel kassierten die Schweizer auch Gegentore, wie auch Italien. Die Italiener trafen nur gegen das starke Spanien nicht. Jetzt sollten sie aber Tore erzielen. Somit sollten diesmal beide Teams treffen.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

beide treffen mit 2,10@bet365

Deutschland – Dänemark, Tipp und Prognose – 29.06.2024 21:00

🇩🇪 – 🇩🇰 Diese zwei Nationalteams trafen 28 Mal aufeinander. Deutschland ist mit 15 Siegen ziemlich besser. Dänemark holte acht Siege und fünfmal war es unentschieden. Bei EMs gab es drei Direktduelle. Deutschland holte zwei Siege und Dänemark einen. Das geschah aber 1986. Die anderen Direktduelle waren Freundschaftsspiele. Es ist wirklich ungewöhnlich, dass diese zwei Nationalteams noch nie in einer Qualifikation zu einem großen Wettbewerb aufeinandergetroffen sind.

🇩🇪 Deutschland brillierte gleich beim Start der EM. Später hat man sehen können, dass das auch die beste Partie der Elf in der Gruppenphase war. Die Deutschen holten einen 5:1-Sieg gegen Schottland und zwar mit fünf verschiedenen Schützen. Zwei Treffer erzielten Spieler von der Ersatzbank. Es half aber auch, dass sie die komplette zweite Halbzeit einen Spieler mehr auf dem Spielfeld hatten. In der zweiten Runde gegen Ungarn dann noch eine gute Partie. In diesem Spiel waren sie aber offensiv nicht besonders überzeugend. Sie holten dennoch einen 2:0-Sieg. Dieser Sieg genügte für den Einzug ins Achtelfinale. In der letzten Runde dann die schwächste Partie und nur ein Remis gegen die Schweiz. Dieses Remis erspielten sie dank dem Tor in der Nachspielzeit. So behielten die Deutschen den ersten Gruppenplatz. Besorgniserregend kann aber folgende Tatsache sein. Die Deutschen erbrachten die beste Leistung im ersten Spiel der Gruppenphase. Am schlechtesten waren sie im letzten Spiel. Besonders gut war Musiala mit zwei Toren. Erwähnenswert ist auch Füllkrug, der zwei Tore von der Ersatzbank erzielt hat. Alle Spiele startete Nationaltrainer Nagelsmann mit der gleichen Aufstellung. Gesperrt ist jetzt Innenverteidiger Tah. Somit wird wahrscheinlich Schlotterbeck einspringen. 🇩🇪

🇩🇰 Dänemark holte in der Gruppenphase keinen Sieg, zog aber ins Achtelfinale ein. Die Dänen holten sogar auch den zweiten Gruppenplatz. Das haben sie ihrer Gruppe zu verdanken, in der keiner brilliert hat. Remis waren nämlich die meisten an der Zahl. Die Dänen erspielten ihr erstes Remis gegen Slowenien, was als ein Misserfolg bezeichnet wurde. Das war nämlich das einzige Spiel, in dem man sie als Favoriten bezeichnen konnte. Das 1:1-Remis versprach nicht viel vor dem Aufeinandertreffen mit dem starken England. In diesem Spiel waren die Dänen etwas besser und wünschten sich ein Remis. Glücklicherweise kämpfte auch ihr Gegner nicht um einen Sieg um jedem Preis. Es war wieder 1:1. Somit war das Aufeinandertreffen mit Serbien in der letzten Runde entscheidend. Die Dänen waren in einer solchen Situation, dass ihnen wieder ein Remis passen würde. Für einen sicheren Einzug ins Achtelfinale brauchten sie aber einen Sieg. Letztendlich brauchten sie ihn nicht und holten ihn sowieso nicht. Offensiv war das ihr schlechtestes Spiel. Die Verteidigung des Tores war nämlich ihre wichtigste Aufgabe. Letztendlich erspielten sie ein genügendes torloses Remis. In allen drei Spielen ist hauptsächlich die gleiche Aufstellung aufgelaufen. Jetzt wird Mittelfeldspieler Hjulmand wegen gelben Karten ausfallen. Wahrscheinlich wird er von Delaney vertreten. 🇩🇰

2. Achtelfinale: Deutschland- Dänemark 29.06.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣1,651,631,60
3,903,803,90
2️⃣5,505,665,80
➕ 2,5 ⚽2,002,052,00
➖ 2,5 ⚽1,801,781,80

Deutschland zeigte in der Gruppenphase dennoch mehr als Dänemark. Die Deutschen erbrachten in de letzten Runde schon etwas schlechtere Leistung. Die Dänen erbrachten aber in keinem Spiel so gute Leistung, die ihnen Chancen gegen einen des größten Favoriten geben würde. Die Elf hat auch bessere Spieler auf der Ersatzbank. Somit tippen wir auf einen Sieg der Gastgeber.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

Deutschland gewinnt mit 1,60@bet365

Die Prognose, dass die Deutschen gewinnen werden, bedeutet nicht gleich, dass dieses Spiel besonders gut und torreich sein wird. Dänemark war in allen drei Spielen der Gruppenphase sehr standfest. So werden die Dänen sicherlich auch diesmal auflaufen. Deutschland war nur in der ersten Runde effizient. Danach folgten zwei torarme Spiele. Wir erwarten, dass auch dieses Direktduell nicht besonders torreich sein wird.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

unter 2,5 Tore mit 1,80@bet365

England – Slowakei, Tipp und Prognose – 30.06.2024 18:00

🇬🇧 – 🇸🇰 Diese zwei Nationalteams trafen sechsmal aufeinander. England ist mit fünf Siegen viel besser. Einmal war es unentschieden. Diese zwei Nationalteams erspielten das einzige Remis beim einzigen Direktduell bei einer EM und zwar 2016. Dieses Aufeinandertreffen endete torlos. Die Engländer holten jeweils zwei Siege bei der EM- und WM-Qualifikation. Einmal gewannen die Engländer auch ein Freundschaftsspiel gegen die Slowakei.

🇬🇧 England ist ins Achtelfinale vom ersten Gruppenplatz eingezogen. Nichtsdestotrotz haben die Engländer enttäuscht. Keins der drei Spiele der Gruppenphase legten die Engländer im Einklang mit der Qualität der einzelnen Spieler ab. Sie kassierten keine Niederlage, erspielten aber zwei Remis und einen knappen Sieg. Diesen holten sie schon in der ersten Runde gegen Serbien. Ein guter Start, dann erzielte Bellingham früh ein Tor. Es schien, dass das die erwartungsgemäß guten Engländer sind. Bis zum Spielende gab es aber fast gar nichts mehr Tolles zu sehen. Schon da starteten die ersten Kritiken für Nationaltrainer Southgate. In der zweiten Runde lagen sie wieder in Führung. Diesmal spielten sie gegen Dänemark und getroffen hat Kane. Letztendlich erspielten sie nur ein 1:1 und bekamen viele neue Kritiken. Es ist aber die gleiche Aufstellung aufgelaufen. In der dritten Runde spielten sie gegen das bescheidene slowenische Nationalteam. Da hatten die Engländer endlich die Chance, gute Leistung zu erbringen. Sie hatten die Oberhand und auch einige Torchancen. Letztendlich war das nur ein torloses Remis. Southgate nahm endlich Änderungen in der Aufstellung vor und zwar nur eine. Somit ist Gallagher im Mittelfeld anstelle von Alexander-Arnold aufgelaufen. Ihr Spielverhalten hat sich gar nicht verbessert. Somit wird es interessant zu sehen, wie die Aufstellung diesmal aussehen wird. Es fehlen nämlich gesperrte Spieler. 🇬🇧

🇸🇰 Slowakei ist eine der angenehmeren Überraschungen. Die Slowaken waren aber in einer etwas leichteren Gruppe. Das erste Spiel, in dem sie gegen einen der größten Gruppenfavoriten, Belgien, gespielt haben, war entscheidend für sie. Sie überraschten den starken Gegner mit einem 1:0-Sieg. Sie hatten ziemlich viel Glück, da den Belgiern zwei Tore annulliert wurden. Die Slowaken erzielten das einzige Tor nach dem heftigen Fehler der gegnerischen Abwehr. In der zweiten Runde kamen die Slowenen gegen die Ukraine dank dem Tor des gleichen Spielers Schranz in Führung. In der zweiten Halbzeit waren sie aber nicht auf der Höhe und wurden 1:2 bezwungen. Auch in der dritten Runde erzielten sie gegen Rumänien das erste Tor. Diesmal hat Mittelfeldspieler Duda getroffen. Es endete 1:1, wobei dieses Remis für beide Nationalteams gut war. Somit ist dieses Remis keine Überraschung. Nationaltrainer Calzona experimentierte mit der Aufstellung nicht viel. In allen Spielen ist die praktisch gleiche Aufstellung aufgelaufen. Die einzige Änderung im letzten Spiel war Strelec in der Angriffsspitze, anstelle von Bozenik. Auch jetzt erwarten wir keine Änderungen. Die Slowakei hat auch mit Sperren keine Probleme. 🇸🇰

3. Achtelfinale: England- Slowakei 30.06.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣1,421,411,40
4,334,504,40
2️⃣8,508,008,70
➕ 2,5 ⚽2,102,082,10
➖ 2,5 ⚽1,721,751,70

England brillierte nicht in der Gruppenphase. Die Engländer holten aber den ersten Gruppenplatz. Jetzt gibt es keinen Raum mehr für Kalkulationen. Wir erwarten bessere Leistung der Engländer, im Einklang mit der Qualität einzelner Spieler. Die Slowakei gab in der Gruppenphase ihr Bestes. Im einzigen Sieg hatten die Slowaken viel Glück. Diesmal werden sie aber einem so schweren Gegner schwer parieren können.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

England gewinnt mit 1,40@bet365

England war in der Gruppenphase sehr standhaft. Die Engländer kassierten nur ein Gegentor. Sie enttäuschten aber andererseits offensiv. Alle drei Spiele der Engländer waren torarm. Auch die Slowakei spielte standfest. Jetzt werden die Slowaken sehr defensiv auflaufen. So werden sie versuchen, den favorisierten Gegner zu überraschen. Somit tippen wir auf ein torarmes Spiel.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

unter 2,5 Tore mit 1,73@bet365

Spanien – Georgien, Tipp und Prognose – 30.06.2024 21:00

🇪🇸 – 🇬🇪 Diese zwei Nationalteams trafen siebenmal aufeinander. Keins dieser Direktduelle endete unentschieden. Spanien war erwartungsgemäß viel besser. Die Spanier holten sechs Siege, die Georgier nur einen. Diesen holten sie im einzigen Freundschaftsspiel. Spanien und Georgien trafen auch in der Qualifikation zu dieser EM aufeinander. Beide Male gewannen die Spanier. Sie holten einen 7:1-Auswärtssieg und einen 3:1-Heimsieg. Davor spielten sie viermal in der WM-Qualifikation gegeneinander. Spanien gewann alle dieser Aufeinandertreffen. Die Georgier erzielten dabei nur einen Treffer.

🇪🇸 Spanien spielt bei dieser EM das beste Fußball. Demnach sind die Spanier momentan der größte Favorit auf den Titel. Bei einigen Favoriten versuchen wir, wenigstens etwas Gutes in ihrer Leistung in der Gruppenphase zu finden. Bei den Spaniern ist es fast unmöglich, irgendetwas Schlechtes zu finden. Sie zogen souverän ins Achtelfinale ein, mit drei Siegen ohne Gegentore. Es ist dabei sehr wichtig zu betonen, dass die Spanier in der wahrscheinlich stärksten Gruppe bei dieser EM gespielt haben. Somit sind diese Ergebnisse umso wertvoller. Alles startete mit der Deklassierung der Kroaten, des drittplatzierten Nationalteams der letzten WM. In der Reprise des Endspiels der Nations League holte Spanien einen 3:0-Sieg. Alle drei Tore erzielten die Spanier in der ersten Halbzeit. Das vielleicht einzig Schlechte im Spiel der Spanier bei dieser EM war die zweite Halbzeit dieses Spiels. Es war damals aber schon 3:0 und es war somit klar, dass sie sich entspannen werden. In der zweiten Runde ein knapper 1:0-Sieg gegen den aktuellen Europameister Italien. Die Dominanz der Spanier war in diesem Spiel aber noch deutlicher. Nur wegen dem gegnerischen Torhüter haben sie nicht wieder einen 3:0-Sieg geholt. In der letzten Runde konnten sie gegen Albanien ganz entspannt auflaufen. Wieder holten sie aber einen 1:0-Sieg. Es störte auch nicht, dass Nationaltrainer de la Fuentes die ganze Startaufstellung verändert hat. Jetzt spielt logischerweise wieder das Team, das Kroatien und Italien deklassiert hat. Diese Aufstellung spielt das beste Fußball bei dieser EM. 🇪🇸

🇬🇪 Georgien ist, insgesamt betrachtet, die angenehmste Überraschung der Gruppenphase dieser EM. Der einzige Debütant bei diesem Wettbewerb zog ins Achtelfinale ein. Die Georgier kassierte in der ersten Runde zudem eine Niederlage. Auch in diesem Spiel gegen die Türkei waren sie sehr gut. Sie verpassten aber einige gute Torchancen. Letztendlich holte ihr Gegner einen 3:1-Sieg. Das dritte Gegentor kassierten sie in den letzten Sekunden. Da ging Torhüter Mamardashvili in den Angriff, mit dem Wunsch, ein Tor fürs Remis zu erzielen. Diese Niederlage warf die Georgier nicht besonders aus der Bahn. In der zweiten Runde liefen sie nämlich gegen Tschechien wieder mutig auf. In diesem Direktduell hatten sie aber etwas mehr Glück. Ihr Gegner verpasste Torchancen. Genauer gesagt, verteidigte der genannte Torhüter Mamardashvili einfach brillant. Die Georgier holten somit ihren ersten Punkt bei großen Wettbewerben. Es war 1:1. Getroffen hat, wie auch gegen die Türkei, Mikautadze, diesmal aus einem Elfmeter. In der dritten Runde spielten sie gegen den stärksten Gruppengegner, Portugal. Gut für die Georgier war, dass sich Portugal auch vor diesem Spiel den Einzug ins Achtelfinale von der führenden Gruppenposition gesichert hat. Die Georgier mussten wieder auf einen Sieg spielen. Im ersten ernsthaften Angriff hat der größte Star dieses Nationalteams Kvaratskhelia das führende Tor erzielt. Die Unmotiviertheit des Gegners nutzten die Georgier maximal zu eigenen Gunsten aus. In der zweiten Halbzeit bestätigte Mikautadze mit einem Tor aus dem Elfmeter den größten Sieg in der Geschichte der Georgier. So zogen sie ins Achtelfinale ein. Jetzt werden sie versuchen, noch einen Favoriten zu überraschen. Wegen gelben Karten kann Mekvabishvili jetzt nicht auflaufen. 🇬🇪

4. Achtelfinale: Spanien- Georgien 30.06.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣1,201,221,20
7,006,006,70
2️⃣13,0015,0014,00
➕ 2,5 ⚽1,661,661,65
➖ 2,5 ⚽2,202,222,15

Spanien war in der Gruppenphase brillant. Die Spanier wurden so zum größten Favoriten auf den Titel. Im letzten Spiel der Gruppenphase haben sich die besten Spieler bei den Spaniern sogar ausgeruht. Jetzt kehren sie aber zurück, um im Siegesrhythmus weiterzumachen. Georgien hat sein Bestes gegeben. Jetzt könnte es bei den Georgiern aber bergab gehen. Sie werden gegen einen so starken Gegner schwer zum Ausdruck kommen. Somit tippen wir diesmal auf das Aus der Georgier bei der EM.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

AHC -1,5 Spanien mit 1,65@bet365

Spanien erzielte in der Gruppenphase fünf Tore. Die Spanier hatten aber viele Torchancen. Offensiv sind sie wirklich sehr stark. Wir erwarten, dass das jetzt in diesem Spiel zum vollen Ausdruck kommt. Auch Georgien hat in jedem Spiel der Gruppenphase getroffen. Somit tippen wir diesmal auf ein torreiches Spiel.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

über 2,5 Tore mit 1,67@bet365

Frankreich – Belgien, Tipp und Prognose – 01.07.2024 18:00

🇫🇷 – 🇧🇪 Diese zwei Nationalteams trafen bis jetzt 18 Mal aufeinander. Frankreich ist mit acht Siegen etwas erfolgreicher. Belgien gewann fünfmal. Es gab auch fünf Remis. Einmal trafen sie auch bei der EM aufeinander. Damals, im Jahr 1984, holten die Franzosen einen eindeutigen 5:0-Sieg. Es gab drei Direktduelle bei Weltmeisterschaften. In allen drei holten die Franzosen einen Sieg. Belgien ist nur in Direktduellen in der EM-Qualifikation besser. In vier Aufeinandertreffen holten die Belgier zwei Siege, zweimal war es unentschieden. Das letzte Mal trafen diese zwei Nationalteams in der Nations League 2021 aufeinander. Frankreich gewann damals 3:2.

🇫🇷 Frankreich ist einer der Favoriten, die in der Gruppenphase enttäuscht haben. Die Franzosen erreichten dennoch das Achtelfinale. Es scheint so, als hätten die Franzosen das problemlos erreicht. Es scheint auch, dass sie nicht mit voller Kraft gespielt haben. Schon in diesem ersten Achtelfinalspiel wird man sehen, ob die Franzosen so taktiert und ihre Kraft behalten haben. Oder sie sind einfach nicht im richtigen Spielrhythmus. Gegen Österreich war das in der ersten Runde eine bescheidene Partie. Dieses Direktduell gewannen die Franzosen dank dem Eigentor des gegnerischen Spielers. Mbappe hatte noch einige Torchancen, aber es blieb 1:0. In der zweiten Runde dann die schlechteste Partie der Franzosen. Sie spielten gegen die Niederlande und es fehlte Mbappe. Somit war der sowieso ineffiziente Angriff noch harmloser. Ein Remis war für beide Nationalteams gut und es endete 0:0. Die Niederländer waren aber einem Sieg näher. In der letzten Runde sollten die starken Franzosen gegen das schon abgeschriebene Polen endlich mal in Fahrt kommen. Man erwartete auch einen sicheren Frankreich-Sieg für den ersten Gruppenplatz. Mbappe ist in die Aufstellung zurückgekehrt. Wieder aber eine bescheidene Partie und nur ein 1:1-Remis. Somit waren die Franzosen am Ende nicht mal Gruppenerste. Sie besetzten nämlich den zweiten Gruppenplatz. Mbappe erzielte endlich sein erstes Tor bei Europameisterschaften, aber aus einem Elfmeter. Wir erwarten, dass Griezmann diesmal in die Startaufstellung zurückkehrt. Er fehlte nämlich gegen Polen. 🇫🇷

🇧🇪 Belgien erlebte beim Start dieser EM gleich einen heftigen Schock. Die Belgier wurden nämlich von der Slowakei bezwungen. Dies sollte ihr leichtester Gruppengegner sein. In diesem Spiel gelang den Belgiern aber einfach gar nichts. Sie verpatzten Torchancen und ihnen wurden zwei Tore annulliert. Zudem kassierten sie das einzige Gegentor nach dem unbegreiflichen Fehler in der Abwehr. Nach einer solchen Niederlage war es nicht leicht, sich zu erholen. Belgien schaffte das aber. Gegen Rumänien erzielten sie das erste Tor glücklicherweise gleich nach dem Anpfiff. Danach war es viel leichter, zu spielen. Am Ende gewannen sie 2:0. Das war auch wegen der Tordifferenz gut. Dank diesem Sieg konnten sie in der letzten Runde gegen die Ukraine taktieren. Ein Punkt genügte und die Belgier riskierten nicht viel. Mit einem torlosen Remis erreichten sie das Achtelfinale. Die Kalkulation war aber, man könnte schon sagen, nicht ganz gut. Die Belgier sind nämlich Gruppenzweite. Somit spielen sie jetzt gegen das vielleicht stärkste Nationalteam dieser EM. Gut ist, dass sie ihr Abwehrverhalten in den letzten zwei Spielen verbessert haben. Somit kassierten sie keine Gegentore. Schlecht ist, dass der erste Stürmer Lukaku irgendwie kein Tor erzielen kann. Bis jetzt wurden ihm Tore, die er erzielt hat, nach dem VAR-Einsatz annulliert. Nationaltrainer Tedesco hat die Startaufstellung nicht besonders verändert. Jetzt kehrt auch Lukebakio zurück. Wegen gelben Karten fiel er gegen die Ukraine aus. 🇧🇪

5. Achtelfinale: Frankreich - Belgien 01.07.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣1,901,961,90
3,203,253,20
2️⃣4,504,334,50
➕ 2,5 ⚽2,302,302,30
➖ 2,5 ⚽1,611,621,60

Frankreich hat die Rolle eines der größten Favoriten nicht gerechtfertigt. In drei Spielen der Gruppenphase haben sich die Franzosen so richtig gequält. Sie zeigten gar nichts, dank dessen sie den EM-Titel holten könnten. Auch Belgien brillierte nicht. Nach dem schlechten ersten Spiel spielten die Belgier aber in den nächsten zwei besser. Dieses Spiel ist auf jeden Fall das stärkste Direktduell des Achtelfinales. Die Franzosen haben eine leichte Favoritenrolle. Sie werden aber schwer einen eindeutigen Sieg holen können.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

AHC +1 Belgien mit 1,45@bet365

Beide Nationalteams hatten mit der Torausbeute bei der EM Probleme. Frankreich erzielte zwei, eins davon war ein Eigentor. Das zweite wurde aus einem Elfmeter erzielt. Auch Belgien erzielte nur zwei Tore, beide in einem Spiel. In allen drei Spielen der Gruppenphase waren beide Nationalteams ineffizient. Somit tippen wir auf noch ein torarmes Direktduell.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

unter 2,5 Tore mit 1,62@bet365

Portugal – Slowenien, Tipp und Prognose – 01.07.2024 21:00

🇵🇹 – 🇸🇮 Diese Nationalteams trafen bis jetzt nur einmal aufeinander. Interessanterweise war das ein Freundschaftsspiel. Dieses war für beide Teams eine Prüfung vor der EM. Ende März dieses Jahres holte Slowenien in Ljubljana einen 2:0-Sieg gegen Portugal. Dies wurde als eine heftige Überraschung bezeichnet.

🇵🇹 Portugal ist eins der Nationalteams, das sich schon nach zwei Runden den Einzug ins Achtelfinale gesichert haben. Portugal war nur eins der zwei Nationalteams, die sich sogar den ersten Gruppenplatz gesichert haben. Somit konnten sie im Spiel der dritten Runde ganz entspannt auflaufen. Es startete aber nicht ganz gut. Portugal quälte sich nämlich gegen Tschechien in der ersten Runde heftig. Sie hatten eine vergebliche Initiative. Danach kam ihr Gegner in der zweiten Halbzeit sogar in Führung. Sie holten bald auf. Mit etwas Glück holten sie in der Nachspielzeit einen 2:1-Sieg. Das stärkte klarerweise das Selbstbewusstsein der Portugiesen. Danach lieferten sie in der zweiten Runde eine viel bessere Partie ab. Da erlaubten sie den Türken nicht mal, zu versuchen, für Überraschung zu sorgen.  Ihr Gegner half ihnen auch mit einigen großen Fehlern. Letztendlich holten sie einen eindeutigen 3:0-Sieg und sicherten sich den ersten Gruppenplatz. In der letzten Runde konnten sie entspannter auflaufen. Nationaltrainer Martinez nahm somit viele Änderungen in der Aufstellung vor. Spieler, die eine Chance bekommen haben, waren aber nicht auf der Höhe. Der Imageverlust der Portugiesen folgte gegen Georgien. Sie wurden 0:2 bezwungen. Es lief nicht die stärkste Aufstellung auf. Nichtsdestotrotz war das eine schmerzhafte Niederlage. Sie offenbarte noch einige Schwächen der Portugiesen. Jetzt wird natürlich wieder die stärkste Aufstellung auflaufen. Die Stimmung im Team ist aber sicherlich nicht die Beste. 🇵🇹

🇸🇮 Slowenien ist ein klassisches Beispiel dafür, wie ein Team ohne Spitzenspieler ein gutes Ergebnis ausschließlich dank dem brillanten Teamgeist erzielen kann. Auch Nationaltrainer Matjaz Kek ist kein besonders großer Trainername. Er organisierte dieses Team aber sehr gut und erreichte das Achtelfinale. Das schafften die Slowenen ohne einen einzigen Sieg, aber auch ohne Niederlagen. Sie wussten genau, was sie wollen. Gegen Dänemark hatten sie eine Antwort auf die Führung des Gegners. Somit waren die Dänen am Ende glücklicher über das 1:1-Remis. Sie wussten, dass sie die größten Chancen auf einen Sieg gegen die schwächliche serbische Nationalmannschaft hatten. Sie warteten geduldig auf ihre Chance und kamen in der zweiten Halbzeit in Führung. In der Nachspielzeit kehrte ihnen das Glück den Rücken. Somit endete auch dieses Spiel 1:1. Um den Einzug ins Achtelfinale kämpften sie in der letzten Runde und zwar gegen das starke England. Wieder wussten sie genau, wie sie ans Ziel kommen. Und das war ein Remis. Es half ihnen, dass für die Engländer der Sieg kein Muss war. Letztendlich erspielten sie ein ganz genügendes torloses Remis. Es ist nicht so, dass die Slowenen schönen und attraktiven Fußball gespielt haben. Der Zweck heiligt aber die Mittel. Sie erzielten zwei Tore. Torschützen waren Defensivspieler und der größte Star ist Stürmer Sesko. Einer dieser zwei Torschützen, Erik Janza, fällt jetzt wegen gelben Karten aus. 🇸🇮

6. Achtelfinale: Portugal - Slowenien 01.07.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣1,401,421,40
4,504,504,50
2️⃣8,508,008,20
➕ 2,5 ⚽2,002,002,00
➖ 2,5 ⚽1,801,811,80

Portugal war in einem Spiel wirklich gut. In den anderen zwei aber nicht ganz. Das gilt vor allem für das letzte Spiel gegen Georgien. Auch gegen Tschechien konnte man folgendes sehen. Es passt ihnen nicht, wenn ihr Gegner defensiv, diszipliniert und sehr standfest spielt. Gerade so spielte Slowenien. Wenn die Slowenen so starken Gruppengegnern parieren konnten, dann werden sie das auch gegen die nicht ganz überzeugenden Portugiesen machen können.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

AHC +1,5 Slowenien mit 1,65@bet365

Portugal kommt schwer zu Torchancen, wenn der Gegner ganz geschlossen spielt. Die Portugiesen erzielten in der Gruppenphase fünf Tore. Hier werden sie sich aber im Angriff wahrscheinlich quälen. Slowenien war in allen drei Spielen ineffizient und wird so auch weiter spielen. Somit tippen wir wieder auf ein torarmes Spiel.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

unter 2,5 Tore mit 1,85@bet365

Rumänien – Niederlande, Tipp und Prognose – 02.07.2024 18:00

🇷🇴 – 🇳🇱 Diese zwei Nationalteams trafen achtmal aufeinander. Die Niederlande ist mit sechs Siegen viel besser. Den einzigen Sieg holte Rumänien 2007 in der EM-Qualifikation. In diesem Zyklus erspielten sie auch das einzige Remis. Von den sechs Niederlande-Siegen gab es vier in der WM-Qualifikation. Die anderen zwei Siege holten die Niederländer in einem Freundschaftsspiel und bei der EM 2008.

🇷🇴 Rumänien legte drei ganz verschiedene Spiele bei dieser EM ab. Am wichtigsten ist aber, dass der Einzug ins Achtelfinale erreicht wurde. Das erreichten die Rumänen praktisch schon im Spiel der ersten Runde. Sie spielten gegen die Ukraine. Man hat schon vermutet, dass Rumänien und die Ukraine um den zweiten Gruppenplatz kämpfen werden. Die Rumänen erbrachten gerade in diesem Spiel die beste Leistung. Dank dem 3:0-Sieg öffnete sich die Tür zum Achtelfinale. In der zweiten Runde konnten sie gegen Belgien eine solche Leistung nicht wiederholen. Das früh kassierte Gegentor brachte sie so richtig aus dem Rhythmus. Die Rumänen wurden 0:2 bezwungen. Die Situation stand aber auch weiterhin zugunsten der Rumänen. In der letzten Runde dann das Aufeinandertreffen mit der Slowakei. In diesem Spiel war es klar, dass beiden Nationalteams ein Remis passt. So mussten sie nicht riskieren. Mit dem 1:1-Remis sind beide Nationalteams weitergekommen. Die Rumänen waren letztendlich Gruppenerste. Das haben sie dem eindeutigen Sieg aus der ersten Runde zu verdanken. Nationaltrainer Iordanescu hat die Startaufstellung nicht viel ausgewechselt. Genauer gesagt, gab es Auswechslungen nur im Mittelfeld. Jetzt wird wahrscheinlich die Aufstellung auflaufen, die die Ukraine eindeutig bezwungen hat. Der linke Außenspieler Bancu kann wegen gelben Karten nicht auflaufen. 🇷🇴

🇳🇱 Niederlande erreichte das Achtelfinale erwartungsgemäß. Von den Niederländern erwartete man aber mehr. Sie erreichten den Einzug ins Achtelfinale von der dritten Gruppenposition. Als entscheidend erwies sich das erste Spiel gegen Polen, in dem sie in großer Favoritenrolle waren. Den 2:1-Sieg holten sie sehr schwer und zwar nachdem ihr Gegner in Führung kam. Sie hatten aber die Oberhand. In der zweiten Runde das Spitzenspiel gegen Frankreich. Da taktierten beide Nationalteams viel. Das war ein sehr schlechtes Spiel, das torlos endete. Die Niederländer waren aber näher an einem Sieg ran. Schon nach der zweiten Runde konnten die Niederländer aufatmen. Die Polen schieden nämlich aus. Im Spiel gegen Österreich kamen aber vielzählige Schwächen der Niederländer zum Vorschein. Man konnte wieder sehen, dass der offensive Teil des Teams mit keinen Problemen zu kämpfen hat. Sie erzielten zwei Tore, wie auch gegen Polen. Dafür war aber die Abwehr schlecht. Mit drei Gegentoren war es klar, dass sie nicht gewinnen werden. Zweimal holten die Niederländer auf, das dritte Mal schafften sie das aber nicht. Nationaltrainer Koeman nahm einige Änderungen in der Startelf vor. Jetzt wird Dumfires vielleicht außen rechts zurückkehren. 🇳🇱

7. Achtelfinale: Rumänien - Niederlande 02.07.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣7,507,507,20
4,334,334,30
2️⃣1,441,441,45
➕ 2,5 ⚽2,001,962,00
➖ 2,5 ⚽1,801,831,80

Rumänien hat im Spiel der ersten Runde sein Bestes gegeben. Danach wiesen die Rumänen aber eine absteigende Formkurve vor. Es war klar, dass sie nicht lange so toll spielen können. Die Niederlande brillierte nicht. Gegen Frankreich taktierten die Niederländer aber. Auch gegen Österreich war der Sieg kein Muss. Jetzt erwarten wir die echte Niederlande, die sicherlich besser als Rumänien ist und somit gewinnen kann.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

Niederlande gewinnt mit 1,44@bet365

Beide Teams erzielten bis jetzt jeweils vier Tore bei dieser EM. Die Rumänen erzielten fast alle in einem Spiel. Bei den Niederländern war das nicht so ganz der Fall. Wie schon gesagt, sind die Niederländer offensiv stark. Ihre Abwehr ist aber etwas undicht. Somit sollte dieses Direktduell torreich sein.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

über 2,5 Tore mit 2,08@bet365

Österreich – Türkei, Tipp und Prognose – 02.07.2024 21:00

🇦🇹 – 🇹🇷 Österreich und die Türkei trafen bis jetzt 14 Mal aufeinander. Interessanterweise gab es nur ein Remis. Das Remis erspielten sie im letzten Aufeinandertreffen, in der Qualifikation zur EM 2012. Österreich holte insgesamt sechs Siege und die Türkei sieben. Jeweils zwei Siege holten die Österreicher in WM- und EM-Qualifikationen. Noch zweimal gewannen sie in Freundschaftsspielen. Die Türkei gewann dreimal in WM-Qualifikationen und jeweils zweimal in EM-Qualifikationen und Freundschaftsspielen.

🇦🇹 Österreich ist sicherlich die angenehmste Überraschung dieser EM. Die Österreicher waren nicht ganz Outsider. Man erwartete ihren Einzug ins Achtelfinale. Man erwartete aber nicht, dass sie das von der ersten Gruppenposition erreichen. Ihre Gruppe war keineswegs leicht. Sie spielten nämlich gegen Frankreich und die Niederlande, wie auch gegen das etwas schwächere Polen. Die Österreicher verloren das erste Spiel der Gruppenphase gegen Frankreich. Sie kassierten eine knappe 0:1-Niederlage und spielten nicht schlecht.  Mit etwas Glück konnten sie vielleicht auch ein Remis erspielen. Sie haben sich aber vor allem auf das Spiel gegen Polen konzentriert. In diesem Spiel kämpften sie um entscheidende Punkte. Sie holten auch einen 3:1-Sieg. Stürmer Arnautovic ist von der ersten Minute an aufgelaufen und sie waren viel stärker. Das bezeugen auch die drei erzielten Tore. Mit drei Punkten war es viel leichter, das Spiel der letzten Runde gegen die starken Niederländer zu bestreiten. Auch ein Punkt wäre ganz genügend. Jetzt wurde aber auch klar, dass Österreich den Einzug ins Achtelfinale auch mit einer knappen Niederlage erreicht hätte. Die Österreicher lieferten aber ihre beste Partie bei dieser EM ab und schlugen die favorisierten Niederländer. Interessanterweise änderte Nationaltrainer Rangnick auch nach dem Sieg gegen Polen die Startelf. Er hat aber wieder gute Entscheidungen getroffen. Der neue Spieler Schmid hat beispielsweise ein Tor erzielt. Es gab auch andere Änderungen und alles hat sich bezahlt gemacht. Jetzt wird Mittelfeldspieler Wimmer wegen gelben Karten ausfallen. 🇦🇹

🇹🇷 Türkei ist eins der Nationalteams, das die wichtigste Arbeit bezüglich des Einzugs ins Achtelfinale schon in der ersten Runde geleistet hat. Die Türken gewannen gegen Georgien, das Outsider hätte sein sollen und zwar mit 3:1. Das war kein realistisches Ergebnis angesichts der Ereignisse auf dem Spielfeld. Die Türken hatten in diesem Spiel nämlich so richtig Glück. Sie hatten auch das Glück, dass sie zwei wunderschöne Tore erzielt haben. Solche Tore werden ja nicht oft erzielt. Alle Schwächen dieses Nationalteams kamen in der zweiten Runde zum Vorschein. Die Abwehr war wieder sehr undicht und Portugal ist offensiv sehr stark. Die Türken kassierten eine 0:3-Niederlage. Ihr Abwehrverhalten war sehr unsicher. Am Ende war das Direktduell gegen Tschechien entscheidend. Den Türken passte aber auch ein Remis. Schon in der 20. Minute blieb ihr Gegner mit einem Spieler weniger auf dem Spielfeld. Das hätte für die Türkei bis zum Schluss noch eine routinemäßige Aufgabe sein sollen. Sie kamen Anfang der zweiten Halbzeit in Führung. Sie kassierten aber auch mit einem Spieler mehr ein Gegentor. Bis zum Spielende konnten sie nicht entspannen. Dann erzielte Ersatzspieler Tosun das zweite Tor, als ihr Gegner auf alles oder nichts zu spielen begann. Es gab viele Änderungen in der Aufstellung, aber für den Sieg bezahlten sie einen hohen Preis. Wegen gelben Karten werden Innenverteidiger Akaydin und Mittelfeldspieler Calhanoglu diesmal ausfallen. Auf die Position des Innenverteidigers kehrt sicher Bardakci zurück. Für Calhanoglu gibt es keine richtige Vertretung. 🇹🇷

8. Achtelfinale: Österreich - Türkei 02.07.2024.
WetteBet365PlayzillaWettiGo
1️⃣1,901,901,87
3,403,403,40
2️⃣4,334,204,30
➕ 2,5 ⚽1,901,951,90
➖ 2,5 ⚽1,901,841,85

Beide Teams erreichten mit zwei Siegen in der Gruppe das Achtelfinale. Österreich zeigte aber viel mehr. Besonders gut waren die Österreicher gerade im letzten Spiel, als sie die Niederlande geschlagen haben. Die Türkei brillierte in keinem Spiel so richtig. Die Türken quälten sich, so dass wir auf ihr Aus bei der EM tippen.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

Österreich gewinnt mit 1,90@bet365

Österreich erzielte in den letzten zwei Spielen problemlos Tore. Die Österreicher kamen nämlich zu jeweils drei Treffern. Die Abwehr ist aber der etwas schwächere Teil des Teams. In jedem Spiel kassierten sie Gegentore. Türkei hat in der Abwehr mit vielen Problemen zu kämpfen. Das bezeugen die fünf kassierten Gegentore. Insgesamt könnte dieses Spiel torreich sein.

Unser EURO 2024 Experten Tipp:

über 2,5 Tore mit 1,99@bet365